Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Verurteilter Brandstifter beantragt Revision
Lokales Potsdam-Mittelmark Verurteilter Brandstifter beantragt Revision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 02.05.2017
Ein Häftling am Fenster. Quelle: dpa
Anzeige
Neuseddin

Der Anfang April am Landgericht Potsdam zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilte Ex-Hausmeister Frank B. hat Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. Laut Gerichtssprecher Sascha Beck hat der 44-Jährige innerhalb der dafür vorgeschriebenen Frist Revision beantragt.

Frank B. hatte gestanden, im Juni vergangenen Jahres in der Pension „Am Fuchsbau“ in Neuseddin Feuer gelegt zu haben. Bei dem Brand und einer anschließenden Explosion waren mehrere Personen verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte Frank B., der sich noch am Tattag der Polizei stellte, wegen versuchten Mordes angeklagt, war damit aber nicht durchgekommen. Die Staatsanwaltschaft hat laut Gerichtssprecher aber keine Rechtsmittel geltend gemacht.

Wie berichtet, hatte das Gericht B. wegen schwerer Brandstiftung in Tateinheit mit vorsätzlicher Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und mit fahrlässiger Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt und zudem die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik angeordnet. B. hatte bereits im laufenden Prozess immer wieder angekündigt, das Urteil nicht hinnehmen zu wollen und sich insbesondere gegen die Einweisung in die Psychiatrie gewehrt. Sein Verteidiger war am Dienstag für Nachfragen nicht erreichbar.

Von Nadine Fabian

Potsdam-Mittelmark Teltower Werkzeugmacher feiert Betriebsjubiläum - Dieter Schulz kennt alle Schlüssel-Dramen

Der Teltower Werkzeugmachermeister Dieter Schulz wurde vor 40 Jahren Jungunternehmer und gründete eine Firma für Sicherheitstechnik. Das war zu DDR-Zeiten keine Selbstverständlichkeit. In all den Jahren seiner Berufstätigkeit als „Schlüsseldienst“ hat er viele kleine und große Dramen erlebt, die sich vor verschlossenen Türen abspielten.

05.05.2017

Das Wetter hat es am Dienstag nicht gut gemeint mit den kleinen und großen Stars des Werder-Tages auf dem Baumblütenfest. Doch die Tänzer, Schüler und Kita-Kinder bewiesen, dass sie Regen und Wind trotzen und zogen ihr Programm durch. Für die Gymnasiasten gab es sogar noch eine Überraschung. Schlechte Nachrichten kamen indes von den Obstbauern.

02.05.2017

Heinz Renkel aus Töplitz liebt Tauben. Schon als Kind besaß er welche und folgte später der Tradition seines Vaters, der ebenfalls Taubenzüchter war. 60 Vögel leben mittlerweile im selbstgebauten Taubenschlag. Und der 67-Jährige ist erfolgreich: Mit seiner Lieblingsrasse hat er im vergangenen Jahr in Erfurt den Deutschen Meistertitel geholt.

05.05.2017
Anzeige