Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Viele Körbe für den guten Zweck
Lokales Potsdam-Mittelmark Viele Körbe für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 15.03.2017
Rollstuhlbasketball ist der ideale Sport, den Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam ausüben können. Quelle: privat
Anzeige
Stahnsdorf

Für die Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf steht ein ganz besonderes sportlich-familiäres Ereignis ins Haus: Am kommenden Samstag, dem 18. März, von 14 bis 19 Uhr findet in der Sporthalle der Heinrich-Zille-Grundschule in Stahnsdorf das erste Rollstuhl-Basketball-Event des Rotary-Clubs Kleinmachnow statt. Neben einem Spiel der Mannschaft des regionalen Sportvereins RSV gegen die Rollstuhl-Mannschaft des Vereins „Pfeffersport“ aus Berlin werden sich Basketball-Mannschaften aus Schulen der Region im Rollstuhl-Basketball erproben. Auch die Zuschauer, die zu den Spielen herzlich eingeladen sind, können mitmachen und die Sport-Rollstühle in einem Parcours ausprobieren. Auf alle Teilnehmer und Gäste der Veranstaltung warten tolle Preise und ein leckeres Buffet. Alle Erlöse und Spenden der Veranstaltung kommen den Rollstuhl-Basketballmannschaften des RSV und des Vereins „Pfefferport“ zugute. Initiiert wird der Nachmittag durch den Kleinmachnower Rotary Club, der sich seit vielen Jahren für integrativen Sport in der Region einsetzt und Mannschaften und Sportler mit eigenen Projekten und Spenden unterstützt.

Nähere Informationen zum Rotary Club Kleinmachnow und seinen Projekten im Internet und auf facebook:

https://kleinmachnow.rotary.de/

Facebook: https://www.facebook.com/rotaryclub.kleinmachnow

Von MAZ online

Der Eigentümer des einstigen Vulkanfiber-Werkes in Werder investiert drei Millionen Euro, um das Denkmal zu einem modernen Wasserwanderstützpunkt mit Seelokal umzugestalten. Der Berliner Jörg Maywald ist zwar selbst kein Wassersportler, hat sich aber in die Industriearchitektur von 1918 verliebt.

18.03.2017

Hans-Peter Goetz aus Teltow (Mittelmark) ist als Chef des FDP-Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark bestätigt worden. Neuerdings hat die hiesige Parteispitze nicht nur fünf, sondern sogar sieben Beisitzer. Denn die Zahl der Liberalen zwischen Havel und Fläming hat sich erhöht.

18.03.2017

Immer mehr Kinder leiden an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche – kurz LRS. In Stahnsdorf hat man bereits positive Erfahrungen mit einem Projekt gemacht, bei dem die Universität Potsdam Schulen unter die Arme greift. Ob das Hilfsangebot auch in Kleinmachnow und Teltow eingeführt wird, ist allerdings offen. Die Entscheidung soll im Regionalausschuss fallen.

15.03.2017
Anzeige