Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Volkstheater feiert am Freitag Doppelpremiere

Kultur in Niemegk Volkstheater feiert am Freitag Doppelpremiere

Der Verein „Neues Volkstheater im Fläming“ in Niemegk führt am Freitag gleich zwei neue Eigenproduktionen auf. Zuerst steht die Jugendgruppe mit „Der Fläming sucht den Superstar“ auf der Bühne, anschließend folgen die Erwachsenen mit „Der Urlaub“. Die Abschlussarbeiten am Bühnenbild laufen derzeit auf Hochtouren.

Niemegk 52.0708154 12.6907348
Google Map of 52.0708154,12.6907348
Niemegk Mehr Infos
Nächster Artikel
Ziesar macht gegen Vollsperrung mobil

Regisseurin Tatjana Blacher, Hartwig Matthäs (li.) und Erwin Penner bemalen die Kulisse für ein schottisches Schloss.

Quelle: Thomas Wachs

Niemegk. Gleich zwei Theaterstücke erwarten die Besucher im Kulturhaus Niemegk am Freitagabend. Zunächst bringt die Jugendgruppe des Vereins „Neues Volkstheater Fläming“ ihr Werk „Der Fläming sucht den Superstar“ auf die Bühne, anschließend folgen die Erwachsenen mit „Der Urlaub“.

Im ersten Streich wird das Showgeschäft – insbesondere die zahlreichen Castingshows diverser Fernsehsender – unter die Lupe genommen. Warum melden sich Menschen für diese Sendungen an und was sind sie bereit zu geben für ein Minuten Ruhm im Fernsehen? „Heiter und tragisch zugleich geben unsere Jungdarsteller Einblicke in das knallharte Geschäft!“, verspricht die Vorankündigung.

Der Burggeist ergreift Besitz von Frieda

Nach der Pause folgt sogleich „Der Urlaub“. „Die Omis“ präsentieren den vierten und vorerst auch letzten Teil der Reihe „Wahre Schönheit kommt von innen“. Zum Inhalt: Mathilda, Frieda, Thea und Marta planen einen gemeinsamen Urlaub. Da sie sich nicht einigen können, wohin die Reise gehen soll, lassen sie den Zufall entscheiden. Schließlich reisen sie in eine schottische Burg. Selbstverständlich spukt es dort. Und selbstverständlich dreht sich wieder einmal alles um die unbedarfte Frieda, von der der Burggeist allmählich Besitz ergreift...

Der Kulissen-Bau für „Der Urlaub“ läuft seit zwei Wochen auf Hochtouren. Regisseurin Tatjana Blacher hatte sich Tiefe auf der Bühne gewünscht. Entsprechend groß ist diesmal der Aufwand. „So umfangreich haben wie die Bühne bisher noch nie genutzt“, sagt Hartwig Matthäs vom Theaterverein. Gemeinsam mit dem einstigen Kunstlehrer Erwin Penner bauen und bemalen die Akteure die Kulisse für ein schottisches Schloss.

Bühnenbild ist ein großes schottisches Schloss

Vier Meter hoch und sechs Meter breit wird das Bühnenbild, das zudem in zwei Tiefenebenen aufgebaut wird. Durch die Fenster des Schlosses fällt der Blick auf die von Erwin Penner gemalte schottische Landschaft. „Unsere bisherigen Wände waren für dieses Bühnenbild zu klein“, erzählt Matthäs. Also wurden mit Hilfe von Tischler David Anhalt neue Tafeln gebaut und nun bemalt. Gute Dienste leistete dabei auch ein riesiges Transparent aus DDR-Zeiten. Das hatte seitlich der Bühne im Kulturhaus die Jahrzehnte überdauert. „Jetzt wurden die Pionierlosungen übermalt“, erzählt Hartwig Matthäs.

Termin: Premiere „Der Fläming sucht den Superstar“ und „Der Urlaub“ ist am Freitag, 22. April um 20 Uhr im Kulturhaus Niemegk. Weitere Aufführungen sind am 23., 29. und 30. April, außerdem am 17. September. Karten können unter 033843/92 69 10 oder per Mail an info@neues-volkstheater.de reserviert werden. Im Vorverkauf sind die Tickets erhältlich bei der Drogerie Pulz in Niemegk oder bei der Touristeninformation Bad Belzig.

Von Josephine Mühln und Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg