Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Volle Kapelle zum 101. Geburtstag

Ältester Einwohner in Bad Belzig Volle Kapelle zum 101. Geburtstag

Wilhelm Lautenbach ist der ältester Bürger in Bad Belzig. Am Wochenende wird er 101 Jahre alt. Aufgewachsen in Oberschlesien hat er dann schlimme Kriegserfahrungen sammeln müssen, hat dann aber sein Glück in Kirchmöser gefunden. Heute verbringt er den Lebensabend in Bad Belzig, wo sich Offizielle und Angehörige zum Gratulieren angekündigt haben.

Voriger Artikel
Burgmuseum Ziesar braucht mehr Besucher
Nächster Artikel
Blasig: Damsdorfer Kaserne „alternativlos“

Jubilar Wilhelm Lauterbach und Sohn Wilfried

Quelle: Gaffron René

Bad Belzig. Wilhelm Lautenbach wird am Samstag 101 Jahre alt. Er dürfte damit der wohl älteste Einwohner der Kur- und Kreisstadt sein. Die Rathausspitze hat sich aus dem Anlass bereits zum Gratulieren angekündigt. Seit elf Jahren ist der Rentner im hiesigen Hospital „Zum Heiligen Geist“ zu Hause, wo es mit Luise Meschkat seit Mai noch eine weitere Hundertjährige gibt..

Im polnischen Oberschlesien als Sohn eines Gastwirts geboren, sollte der Jubilar seinerzeit Kaufmann werden. Das Schreinerhandwerk hatte ihn damals allerdings mehr gelockt. Doch machte der Zweite Weltkrieg mehr denn je einen Strich durch die Lebensplanung. Verwundet und den Verlust eines Auges zu beklagen, kam Wilhelm Lautenbach 1942 nach Kirchmöser, während seine Familie mit immerhin drei Geschwistern aus der Heimat vertrieben worden ist. Am Stadtrand von Brandenburg an der Havel fand er immerhin mit Ehefrau Dorothea sein ganz persönliches Glück.

Als Normensachbearbeiter war er im Reichsbahnausbesserungswerk ebenso anerkannt wie als ehrenamtlicher Kassierer der Beiträge für Staatliche Versicherung der DDR. Vor allem aber hat der Senior einst nicht nur erfolgreich in der Havel geangelt und preisgekröntes Geflügel gezüchtet, sondern auch bis zu drei Kleingärten bewirtschaftet. „Das hat ihn auf jeden Fall jung gehalten“, weiß Sohn Winfried. Der 62-Jährige kommt seinen Vater regelmäßig besuchen.

Zur Feier des Tages werden am Wochenende noch mehr Angehörige dem stolzen Urgroßvater die Aufwartung machen. Und von der Senioren-Einrichtung soll ihm der Lieblingskuchen serviert werden.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg