Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Voller Einsatz im Stahnsdorfer „Clab“

Ehrenamt in Potsdam-Mittelmark Voller Einsatz im Stahnsdorfer „Clab“

Leo Gehauf ist 18 Jahre alt und aus dem Stahnsdorfer Jugend- und Freizeitclub „Clab“ nicht mehr wegzudenken. Ehrenamtlich engagiert sich die junge Frau dort seit Jahren in der Jugendarbeit – derzeit hat sie auch viel mit Flüchtlingen zu tun. Im Landkreis ist die Arbeit der 18-Jährigen nicht unbemerkt geblieben.

Stahnsdorf 52.3846084 13.2171193
Google Map of 52.3846084,13.2171193
Stahnsdorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Wenn die Schilderwagen im Weg stehen...

Lea Gehauf (r.) mit Freundin Laura.

Quelle: Kobel-Höller

Stahnsdorf. Ausgerechnet an ihrem 18. Geburtstag hat die Stahnsdorferin Lea Gehauf erfahren, dass sie vom Landkreis Potsdam-Mittelmark für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt werden soll. Ihre Reaktion auf die Nachricht: „Ich war sehr überrascht, bin aber auch stolz, dass ich die Auszeichnung bekommen habe“, gibt sie zu.

Seit rund zehn Jahren ist die mittlerweile junge Frau ständige Besucherin des Jugend- und Freizeitzentrums „Clab“. Ihre ältere Schwester Sara hatte damals einen Zeichenkurs und Lea einfach mitgenommen – und seitdem ist sie nicht mehr davon losgekommen, erzählt sie. Seit mindestens fünf Jahren arbeitet sie jetzt auch regelmäßig mit, packt an, wo sie gebraucht wird.

Anlaufstelle für Flüchtlinge

Rund 30 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Syrien, Albanien, dem Tschad, Kenia und Tschetschien besuchen derzeit täglich das Clab.

„Sie sind sehr dankbar, dass sie herkommen können und schätzen das“, sagt Bärbel Severin, die Leiterin des Jugend- und Freizeitzentrums. „Wenn ich Hilfe brauche, helfen sie immer sofort mit. Ich habe noch nie eine Abfuhr bekommen. Sie achten uns und wir sie. Sie sind freundlich und hilfsbereit.“

Die Flüchtlingskinder machen derzeit rund 90 bis 95 Prozent der Besucher des Stahnsdorfer Jugend- und Freizeitclubs „Clab“ aus, so Lea Gehauf.

Zuerst war es nur Kinderschminken bei einem Fest, doch mittlerweile war sie auch schon Betreuerin bei der Kreativwoche, wo dieses Jahr ein Film gedreht, Bilder gemalt und ein Kinder-Stadtplan für Stahnsdorf gezeichnet wurden, hat beim Kuchenverkauf geholfen, war Streckenposten beim Sommerlaufen, sie hilft beim Weihnachtsgeschenke einpacken und – vor allem: sie ist einfach präsent. Sie gibt Hausaufgabenhilfe, ist Ansprechpartner oder spielt Billard mit Flüchtlingen, die derzeit die Mehrheit der Besucher des Clab ausmachen.

„Die Arbeit ist aber gleich – ich muss jetzt nur langsam reden und viel Deutsch, nicht Englisch. Aber irgendwie versteht man sich immer“, erzählt Lea. Und sonst? Sonst macht sie seit Sommer eine Ausbildung zur Sozialassistentin. „Weil ich seit klein auf Erzieherin werden wollte und das ein Zwischenschritt ist.“ Was ihr Spaß daran macht, ist dabei schnell erklärt: „Alles! Mit kleinen Kindern spielen und ihnen was beibringen.“

Für Clab-Chefin Bärbel Severin ist Lea „unverzichtbar“

Für Clab-Chefin Bärbel Severin ist Lea „unverzichtbar“.

Quelle: KKH

Ihre Freundin Laura (15), die ebenfalls im Clab mithilft, kennt Lea schon seit vielen Jahren und verbringt auch im Jugendzentrum viel Zeit mit ihr. Sie versteht die Entscheidung des Landkreises: „Lea hilft sehr viel mit und ist eine sehr liebe Person, die für alles offen ist und auf alle zugeht, wenn Probleme da sind.“ Und auch Bärbel Severin, die Leiterin des Clab, ist voll des Lobes: „Lea ist für uns eine große Hilfe und wir können es uns gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn sie nicht da ist. Sie hilft immer. Und wenn ich kurz anrufe, weil Not am Mann ist, kommt sie sofort. Sie gehört quasi schon zum Team und wir können uns immer auf sie verlassen.“

Kein Wunder bei Leas Einstellung: „Ich bin gerade mit allem, was ich hier mache, zufrieden.“

Von Konstanze Kobel-Höller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg