Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Vor den Bewohnern kamen die Besucher
Lokales Potsdam-Mittelmark Vor den Bewohnern kamen die Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 15.11.2015
Schon in der Bauphase hatte sich das Ehepaar Häberer aus Werder für den „Zernseehof“ interessiert. Am Samstag sahen sich die Rentner nun gründlich um im neuen Haus. Quelle: Edith Mende
Anzeige
Werder

Mitten in der Gemeinschaft werden die künftigen Bewohner des „Zernseehofes“ leben. In Nachbarschaft zu Kita und Schule, in einem Quartier das ständig wächst. Das wünschten am Samstag bei der Eröffnung des Seniorenpflegeheimes in der Elsastraße sowohl Werders Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) als auch Ralf Licht, Geschäftsführer der Casa-Reha-Unternehmensgruppe, deren 70. Einrichtung der „Zernseehof“ ist. Gut ein Jahr war gebaut worden. Jetzt solle das Haus eine Begegnungsstätte werden, versicherte Heimleiter Torsten Juch, auch Vereinen offenstehen.

120 Zimmer hat das neue Haus, 114 Einzelzimmer und sechs Partnerzimmer – alle hell, freundlich, behindertengerecht und mit eigenem Bad. Moderne Notruf- und Sicherheitstechnik sowie Anschlüsse für Internet und Fernsehen gehören zur Ausstattung, erfuhren die Besucher bei den Führungen durch das Pflegeheim. In wenigen Tagen werden die ersten Senioren einziehen. Sie können einige eigene Möbel mitbringen, sich ihr Zimmer weitgehend individuell gestalten. Gruppenräume und kleine Küchen in den Wohnbereichen, Sitznischen in den Fluren bieten Möglichkeiten, sich zu treffen, auch gemeinsam zu kochen.

Gemütliche Sitznischen laden zum Schwatz im Pflegeheim ein. Quelle: Edith Mende

Die Gartenanlage mit zahlreichen Sitzgelegenheiten unter alten Bäumen liegt jetzt in Winteruhe, wird aber spätestens im Frühjahr sicher gern genutzt. Das Ufer des Zernsees ist nur einen kleinen Spaziergang weit entfernt.

Das Startteam für Pflege, Küche, Haustechnik, Reinigung und Verwaltung stellte sich den Gästen der Eröffnung bereits vor. Beinahe 80 neue Arbeitsplätze entstehen im „Zernseehof“. Gekocht wird künftig in der hauseigenen Küche.

Eine Kostprobe mit Herzhaftem und Süßem konnten die zahlreichen Besucher am Samstag bereits genießen.

Auch das Küchenteam im neuen Heim ist startklar und reichte bereits am Eröffnungstag für die Gäste schon Kostproben seines Könnens aus. Quelle: Edith Mende

Von Edith Mende

Tim Zeise wird neuer Chef der Wiesenburger Kindertagesstätte Am Hesselberg. Der 25-Jährige aus Jeserigerhütten zeichnet mit acht Kollegen künftig für die Betreuung von 61 Jungen und Mädchen verantwortlich. Mit dem kurzfristigen Wechsel auf dem Chefposten scheint geradezu ein Generationswandel im Pädagogenkollektiv der Einrichtung abgeschlossen..

17.11.2015
Brandenburg/Havel In die alte Schenkenberger Schule kehrt wieder Leben ein - Vom Klassenraum zum Wohnzimmer

In die ehemalige Schule in Schenkenberg kehrt nach Jahren des Leerstandes wieder Leben ein. Nicole Henseler aus Werder und ihr Lebenspartner Mario Friedrich haben das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit den imposanten Putten für gut 100 000 Euro von der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) gekauft, um dort zu wohnen.

16.11.2015
Bauen & Wohnen Bebauungsplan soll übermächtige Anlagen verhindern - Stahnsdorf reglementiert Windpark

Mit einem Bebauungsplan und einer Veränderungssperre will die Gemeinde Stahnsdorf einen beabsichtigten Windpark in der Nähe ihres Ortsteils Sputendorf reglementieren. Dort sollen zusätzlich zu drei vorhandenen Windrädern sieben weitere Anlagen aufgestellt werden. Mit dem Plan will Stahnsdorf die maximale Höhe der Rotoren auf 150 Meter begrenzen.

13.11.2015
Anzeige