Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Vorstand musste seinen Posten räumen
Lokales Potsdam-Mittelmark Vorstand musste seinen Posten räumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 06.11.2015
Musste den Posten räumen: Vorstandschef Schultz. Quelle: Archiv/DSJ
Anzeige
Stahnsdorf

Der Vorstandsvorsitzende der gte Brandschutz AG in Stahnsdorf, Hartmut Schultz, hat seinen Posten bereits Ende September plötzlich räumen müssen. Das wurde erst jetzt aus Unternehmenskreisen bekannt. Schultz war seit fast 14 Jahren alleiniger Vorstand in dem Betrieb, der den beiden Unternehmerfamilien Schultz und Capellen gehört. Die gte Brandschutz AG rüstet unter anderem weltweit Flughäfen mit speziellen Brandschutzsystemen aus.

Es habe wegen schlechter Personalpolitik zwischen dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden und wesentlichen Gesellschafter, Bernd Capellen, und Schultz „großen Ärger“ gegeben, in den sogar Rechtsanwälte involviert gewesen sein sollen, heißt es. Vor Gericht habe der Aufsichtsrat bemerkt, dass Schultz der firmeneigenen gte Service GmbH, in der seine Tochter Nicole Schultz seit 2011 Geschäftsführerin war, über Jahre Millionen-Aufträge zum Nachteil der Brandschutzfirma zugesichert haben soll.

Anteilseigner Bernd Capellen, der seinen Posten als Aufsichtsratschef der Schweizer Anwältin Gudrun Bürgi-Schneider überließ, bestätigte einen „Anschein“, dass es Ärger gegeben haben könnte. Capellen habe in jüngster Zeit in Stahnsdorf „den Unternehmergeist vermisst.“ Neue Vorstandsmitglieder sind Nicole Schultz und Juniorchef Philip Capellen. Als Anteilseigner hat Schultz seinen Sitz im Aufsichtsrat behalten. Die gte Brandschutz AG wurde trotz zweimaliger Bewerbungen nicht am Bau des BER beteiligt.

Von Heinz Helwig

Potsdam-Mittelmark Sozialamt Potsdam-Mittelmark unter neuer Leitung - Juristin tritt Nachfolge von Gertrud Meißner an

Juristin Nicole Böttcher aus Ketzür ist neue Sozialamtsleiterin im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Zuletzt war die 37-Jährige Fachanwältin für Sozialrecht in eigener Kanzlei und parallel für das Diakonische Werk Brandenburg tätig. Sie folgt Gertrud Meißner nach, die das Sozialamt seit 1990 fast 25 Jahre lang geleitet hatte und kürzlich in den Ruhestand ging.

09.11.2015
Potsdam-Mittelmark Bis zur Klärung der Verhältnisse keine Flüchtlingsunterbringung - Asyl-Hotel: Kreis wartet Ausgang des Streits ab

Der Kreis Potsdam-Mittelmark will den Ausgang des Rechtsstreits um das Michendorfer Sensconvent-Hotel abwarten. „Bis die Verhältnisse nicht geklärt sind, werden wir in dem Hotel keine Flüchtlinge unterbringen“, sagte Kreissprecher Kai-Uwe Schwinzert. Von einer Kündigung des Vertrags zur Unterbringung von Flüchtlingen ist derzeit aber keine Rede.

06.11.2015
Potsdam-Mittelmark Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 6. November - Pfandflaschendieb in Werder geschnappt

So manch Stadtstreicher sammelt Pfandflaschen für einen schmalen Taler. In Werder ist der Polizei jetzt ein junger Mann ins Netz gegangen, der es sich leichter machen wollte. Er ging direkt zum Leergutlager eines Einkaufszentrums und wollte sich bedienen.

06.11.2015
Anzeige