Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Wandern zur Rettung des Waldes

Bliesendorf Wandern zur Rettung des Waldes

Am Wochenende startet der 6. Aktionswandertag mit Waldfest in Bliesendorf. Diese Veranstaltung markiert mittlerweile das Highlight des Jahres in dem Werderaner Ortsteil. Hobbywanderer und Wald-Liebhaber können sich auf eine zwei Stunden dauernde Wanderung mit Aufenthalt und eine anschließende Verköstigung durch die Bliesendorfer Landfrauen freuen.

Voriger Artikel
Wiesenburg soll Flagge für Frieden zeigen
Nächster Artikel
Königsblau-Töpferei hat neue Basis bezogen

Wie durch einen Urwald wandern die Teilnehmer durch den Bliesendorfer Wald und erkunden Flora und Fauna.

Quelle: Foto: privat

Bliesendorf. Dieser Tag ist seit sechs Jahren ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender von Bliesendorf. Am Sonnabend, 13. Mai, laden die Bürgerinitiative und die Ortsvorsteherein Eveline Kroll wieder zum Aktionswandertag mit anschließendem Waldfest ein. In den vergangenen Jahren habe es bis zu 200 Teilnehmer gegeben, sagt Kroll. Fürs Wochenende hoffe sie nun auf besseres Wetter, denn eine Regenvariante gebe es für eine solche Wanderung natürlich nicht. Mit Herzblut sei auch wieder ein Flyer entstanden, so Kroll.

Hobbywanderer und Wald-Liebhaber treffen sich zunächst um 10 Uhr am Gemeindezentrum, Dorfstraße 10. Dort erwartet sie ein kurzes Vorprogramm mit Musik von Christoph Wein sowie Ansprachen, Waldliedern und das Pflanzen eines Hoffnungsbaumes. Eveline Kroll kündigt zudem auch einige Überraschungen an, wie die „Singenden Bäume“. Für die Wanderung haben sich einige Gäste aus der Stadtpolitik und auch Vertreter der Bürgerinitiative Waldkleeblatt Zauche angekündigt, die das Ziel des Natur- und Landschaftsschutzes verfolgt. Die Bürgerinitiative gegen Windräder in Bliesendorf ist dem Verein angeschlossen. Auch der 1. Beigeordnete von Werder, Christian Große (CDU), und die CDU-Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig werden dabei sein.

Den Wanderführern nach

Angeführt von den Clowns „Hella Propeller“ und „Tute Caruso“ beginnt dann eine dreißigminütige Wanderung für die Wanderer und Familien mit Kindern. Gemeinsam gehen die kleinen Forscher gemeinsam mit den Wanderführern Karsten und Gaby Bathe sowie den Potsdamer Klinikclowns auf Schatzsuche in den Wald. „Es werden die Naturschätze des Waldes gesucht und durch ein Waldquiz spielerisch gefunden“, erzählt Kroll. Etwa eine Stunde halten sich die Wanderer in Bliesendorfs „Urwald“ auf. In dieser Zeit geht die Wanderung für die größeren Kinder und die Erwachsenen weiter. Wanderführerin Eva Bogda erkundet gemeinsam mit ihnen die Flora und Fauna. Außerdem soll es auch interessante Erläuterungen zur Historie der Jungdünen bei Bliesendorf geben.

Beide Wandergruppen treffen sich anschließend beim Waldfest am Gemeindezentrum wieder. Insgesamt werden dann etwa zwei Stunden Wanderung und Aufenthalt hinter ihnen liegen. Die Bliesendorfer Landfrauen sorgen mit ihrem selbst gebackenen Kuchen, deftiger Wildsuppe von den Jägern und mit frisch Gegrilltem für eine Stärkung. Bei dem Fest wird es im Garten des Gemeindezentrums Stände mit Informationen rund um den Wald, zum Verein „Waldkleeblatt – Natürlich Zauche“ und auch von den Jägern rund um die Natur und die Tiere des Waldes geben.

Infos zu den Auswirkungen der geplanten Windräder

Auch die „Bliesendorfer Waldspatzen“, die Ortsvorsteherin Eveline Kroll vor einigen Jahren gegründet hat, tragen einen Teil zum Fest bei. Sie präsentieren eine Bilderausstellung zu den Gefahren für den Wald. „Ziel der Aktionsveranstaltung ist es, auf die wichtige Bedeutung des Waldes als ökologisches System für Mensch und Natur hinzuweisen“, sagt Kroll. Natürlich soll sie aber auch über die geplante Aufstellung der Windkraftanlagen und die damit verbundenen zerstörerischen Auswirkungen informieren.

Von Luise Fröhlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg