Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Weihnachtsstimmung statt Frühlingsshopping
Lokales Potsdam-Mittelmark Weihnachtsstimmung statt Frühlingsshopping
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 18.03.2018
Beim Frühlingsshopping am Sonntag in Bad Belzig bedient Nadine Steinkellner im Teeladen auch Inga Gallien.    Quelle: Foto: Thomas Wachs
Anzeige
Bad Belzig

Bei solch eisigem Wind kommen keine Frühlingsgefühle auf. Daran kann auch die pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag des Bad Belziger Gewerbevereins vom blauen Himmel scheinende Sonne kaum etwas ändern. „Das Frühlingsshopping ist zum Weihnachtsmarkt geworden“, sagt Jan Hoffmann. Er ist mit einem Tross von 13 Marktschreiern schon am Freitag in der Kreisstadt angereist. Angesichts von Schneefall, stürmischem Wind und eisiger Kälte haben einige seiner Kollegen jedoch schon vorfristig die Zelte abgebrochen.

Mit einigen lautstarken Sprüchen versuchen „Wurst-Jan“, „Nudel-Ralli“ und Keks-Sascha“ am Sonntag dennoch, die wenigen Besucher am Marktplatz für ein Geschäft zu animieren. Doch bleiben die Hände der vereinzelte Kunden lieber in der Tasche als an der Geldbörse und großen Einkaufstüten.

Auch bei den Marktschreiern hielt sich der Ansturm der Kunden am Sonntag zum Frühlingsfest in Bad Belzig in Grenzen. Quelle: Thomas Wachs

„Das hatten wir uns ganz anders vorgestellt“, sagt auch Simone Lüdicke von Gewerbeverein. Gerade mit vielen Angeboten, Ständen und Aktionen im Freien sollten Kunden zum Frühlingsauftakt gelockt werden. „Der Termin kurz vor Ostern erschien uns ideal für einen verkaufsoffenen Sonntag mit dem Kollektionswechsel“, sagt die Chefin des Gewerbevereins. Er hat derzeit 39 Mitglieder. Darunter auch Handwerker und Institutionen der Stadt.

Kinderprogramm wurde abgesagt

Abgesagt werden musste jedoch das Kinderprogramm. „Schminken, Riesenseifenblasen und Ponyreiten machen bei solch einem Frost keinen Spaß“, sagt Simone Lüdicke. „Sie würde sich wünschen, dass sich mehr Geschäftsleute an unserer Frühlingsaktion beteiligen, damit sie wie die Kürbisnacht zu einem weiteren Höhepunkt im Geschäftsleben der Stadt werden kann“, sagt die Chefin des Gewerbevereins.

Wärmendes war am Sonntag beim Frühlingsshopping in Bad Belzig mehr gefragt als die eigentlich geplanten Aktivitäten unter freiem Himmel. Quelle: Thomas Wachs

Mehr gefragt als frühlingshafte Kleidung sowie Kinderbelustigung und Kaffeetafel im Freien waren am Sonntag jedoch noch einmal Skijacken sowie warme Bratwurst und heißer Glühwein.

„Sehr zufrieden mit der Resonanz“ in ihrem Laden „Tee-Art“ ist dennoch Claudia Menzel. Zum Aktionstag werden Besucher dort mit selbst gebackenem Kuchen und Punsch verwöhnt. „Von Jahr zu Jahr kommen mehr Kunden zum Frühlingsshopping“, so die Geschäftsfrau. So auch Inga Gallien. Sie ist mit ihrem Sohn im Kinderwagen unterwegs. „Wenn sonst nicht so viel los ist in der Stadt, finde ich solche Aktionstage toll, um mal in Ruhe zu Bummeln und ein paar Leute zu treffen“, sagt die junge Mutter.

Von Thomas Wachs

Ein leerer Tanklastzug ist am Samstag auf der Autobahn A 2 in Richtung Magdeburg unterwegs, als der Fahrer gegen 7.25 Uhr in Höhe der Raststätte Buckautal mit seinem Gespann auf glatter Fahrbahn gegen die rechte Leitplanke schleudert. Das Gespann kommt quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein weiterer Unfall behindert den Verkehr bei Netzen.

18.03.2018

Der Trechwitzer Freizeit- und Jugendverein trotzt dem eisigen Wind, arbeitet zwischen Schneeresten eifrig am Osterfeuer. Mütze, Handschuhe und lange Unterhosen gehören zur Grundausstattung, denn die 20 Mitglieder des Bautrupps schichten täglich bis zu acht Stunden Baumstämme auf.

18.03.2018

Im Projektzirkus haben Wiesenburger Grundschüler einige Tage lang in der Manege viel gelernt und ihre diversen Talente bewiesen. Zum Abschluss gab es eine bunte Vorstellung vor begeisterten Eltern und Großeltern. Bis zum Premierenabend war das Programm ein streng gehütetes Geheimnis der jungen Akteure und ihrer Betreuer.

18.03.2018
Anzeige