Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Weil im Ernstfall jede Sekunde zählt

Feuerwehr Bergholz-Rehbrücke Weil im Ernstfall jede Sekunde zählt

Die Feuerwehr von Bergholz-Rehbrücke (Potsdam-Mittelmark) hat am Donnerstagabend eine Sonderschicht eingelegt. Elf Kameraden haben den Umgang mit technischen Rettungsgeräten geübt und dabei unter anderem ein Auto auseinandergenommen. Denn im Ernstfall zählt jede Sekunde.

Voriger Artikel
Zeuginnen im WG-Prozess droht Beugehaft
Nächster Artikel
Anja leuchtet Dorfbewohnern künftig heim

Übung der Feuerwehr.

Quelle: Julian Stähle

Bergholz-Rehbrücke. Für den Ernstfall gut vorbereitet sind die Feuerwehrleute aus Bergholz-Rehbrücke: Genau diesen probten die Kameraden Donnerstagabend an ihrem Gerätehaus in der Alice-Bloch-Straße. Denn „im Einsatzfall zählt jede Sekunde,“ sagte Gemeindewehrführer Mathias Heide.

ea49fab6-54fb-11e6-8042-207c9f225287

Bergholz-Rehbrücke, 28. Juli 2016 – Die Feuerwehr von Bergholz-Rehbrücke (Potsdam-Mittelmark) hat am Donnerstagabend eine Sonderschicht eingelegt. Elf Kameraden haben den Umgang mit technischen Rettungsgeräten geübt und dabei unter anderem ein Auto auseinandergenommen. Denn im Ernstfall zählt jede Sekunde.

Zur Bildergalerie

Es galt, eine eingeklemmte Person rasch aus einem Unfallauto zu befreien, das der Abschleppdienst Breitenwischer zur Verfügung gestellt hatte.

Dabei kam auch das hydraulische Rettungsgerät zum Einsatz, das aus einer Schere und einem Spreizer besteht. Allein die Schere zertrennt Stahlbleche bis maximal 14 Zentimeter Dicke.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg