Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lieber sicher: Der Fläming reist zur Ostsee

Urlaubstrends Lieber sicher: Der Fläming reist zur Ostsee

Türkei und Tunesien – das war einmal. Die Urlauber aus dem Hohen Fläming nehmen die politische Lage in den Urlaubsregionen offenbar sehr ernst und weichen lieber auf stabilere Ziele aus. Die heimische Ostsee ist beliebt, Mallorca sowieso. Doch auch schwimmende Vier-Sterne-Hotels erleben einen ungebrochenen Boom.

Voriger Artikel
Zur letzten Ruhe in die „Baum-WG“
Nächster Artikel
Kreis braucht eigene Wohnungsbaugesellschaft

Warnemünde ist ein bei Flämingern äußerst beliebtes Reiseziel.

Quelle: Imago

Bad Belzig. Das entspannte Reisen auf einem schicken Kreuzfahrtschiff liegt bei den reisebegeisterten Menschen im Hohen Fläming auch in diesem Sommer hoch im Trend. Junior-Chef Steffen Drogosch vom Reisebüro Flamingo aus Treuenbrietzen kennt diesen ungebrochenen Boom bereits seit einigen Jahren. „Vor 20 Jahren hatten Kreuzfahrten etwas Elitäres – heute hingegen ist es sehr leger“.

Für ihn sind die Vorteile eines solchen Urlaubs klar: „Man macht Urlaub in einem schwimmenden Vier-Sterne-Hotel.“ Dass die Reiseziele auf einem Kreuzfahrtschiff nur angeschnitten werden, schade dem Boom in keiner Weise. „Begehrte Fahrten werden zum Nordkap, auf der Ostsee und im Mittelmeer gemacht“, sagt Drogosch. Bei den klassischen Reisezielen wie Mallorca und Bulgarien gebe es aber keine Veränderungen. „Auch Urlaubsorte in der Türkei und in Ägypten werden bei uns gebucht“, sagt der 39-Jährige. Doch einen Verlierer gebe es: Tunesien. Unverändert hingegen sei auch dieses Jahr die Ostsee als ein sehr beliebtes Urlaubsziel bei den Menschen des Hohen Flämings.

Familien wollen in den Süden

Den Kreuzfahrt-Boom bestätigt auch Irina Klassen von Gröschel Reisen in Bad Belzig. „Das sieht man auch daran, dass viele Schiffe gebaut werden und man diese auch voll bekommt“, sagt Klassen. Im Sommer seien vor allem bei den Pärchen die Ostsee- und Nordlandtouren gefragt, während es Familien ans Mittelmeer zieht.

Beliebte Reiseziele bei den Menschen im Hohen Fläming seien nach wie vor Mallorca, Italien und Griechenland. Konstante Buchungen gebe es auch bei den Fernreisezielen wie Thailand, Dominikanische Republik und Mexiko. Der politische Umschwung bringt einem weiteren Ziel in der Karibik mehr Urlauber aus Bad Belzig und Umgebung, sagt Klassen: „Kuba wird in letzten Monaten mehr gebucht als sonst“. Doch auch die deutlich nähere Ostsee sei in diesem Sommer wieder ein Topreiseziel. „Dieses Jahr ist es dort sogar noch voller als sonst“, sagt die Angestellte. Während Reiseziele wie Tunesien, Marokko und Ägypten ohnehin nicht so stark gebucht werden, gibt es bei den Reisenden aus Bad Belzig einen klaren Verlierer: die Türkei. „Da halten sich die Leute sehr zurück“, sagt Klassen.

Ähnlich sieht es auch im Reisebüro von Frank Habdank in Bad Belzig aus: „Verlierer in den letzten Jahren waren Tunesien und Marokko – in diesem Jahr vor allem die Türkei.“ Eine steigende Nachfrage sieht auch der 56-jähre Geschäftsführer bei den Kreuzfahrten. Reisen innerhalb Deutschlands erfreuen sich in seinem Büro ebenfalls einer starken Nachfrage. Vor allem die Ost- und Nordsee werden gut gebucht. Gefragt seien insbesondere Rügen und der Darß. „Top-Reiseziele sind vor allem Spanien aber auch die nordischen Länder wie Schweden, Finnland, England und Irland.“

Türkei wird gemieden

Gleiche Tendenzen bestätigt auch das Reisezentrum in Treuenbrietzen. „Viele reisen in Länder, die sicher sind“, sagt Gabriele Menzel. Vor allem Bulgarien, Spanien und Griechenland profitieren ihr zufolge von der aktuellen politischen Lage. „Die Türkei wird gemieden und die Reisenden greifen auf günstigere Alternativen zurück“, weiß die Angestellte des Reisebüros. Ähnlich sei es auch bei Reisen nach Tunesien. Die heimische Ostsee hingegen ist auch in Treuenbrietzen in diesem Sommer heiß begehrt. „Die Ostsee ist komplett dicht – vor allem auf Usedom, Rügen und dem Darß.“

Konstant steigende Buchungen für Kreuzfahrten kann auch dieses Reisebüro bestätigen. Und was sagen die Urlauber selbst? Milena Schneider fährt seit vier Jahren nach Teneriffa „Die Chance ist relativ hoch, dass man dort gutes Wetter hat“, sagt die Borkheiderin, die mit ihrem Ehemann und Freunden die Reise nach Spanien unternimmt. Familie Giese aus Borkheide hingegen genießt den Sommerurlaub mit dem Wohnwagen in den Niederlanden.

„Vor eineinhalb Jahren haben wir uns einen Wohnwagen gekauft und wollen ihm mal wieder seine alte Heimat zeigen“, schmunzelt Annett Giese.

Von Johanna Uminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg