Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Weniger Grippefälle als 2018
Lokales Potsdam-Mittelmark Weniger Grippefälle als 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 28.02.2019
Grippe zwingt den Kranken ins Bett. Quelle: dpa
Mittelmark

Seit Jahresbeginn sind nach Auskunft des Fachdienstes Gesundheit 408 Männer, Frauen und Kinder im Landkreis Potsdam-Mittelmark an Grippe erkrankt. Das ist die Zahl der gemeldeten Fälle. Nach Angaben von Andrea Metzler, Sprecherin des Landratsamtes, waren es im gleichen Zeitraum des Vorjahres 488 Fälle.

2018 gilt als besonders schlimmes Grippejahr. Deutschlandweit mussten etwa 60.000 Menschen in Kliniken. 1600 Menschen starben. Grund dafür war nach Expertenmeinung ein Impfstoff, der seine Schutzwirkung oft verfehlte. In dieser Saison übernehmen die Krankenkassen nun die Kosten für den Vierfachimpfstoff.

Von Marion von Imhoff

Nach einem schwierigen Spargeljahr 2018 hofft die Branche auf 2019. Der Wärmeschub im Februar lässt einen deutlich früheren Saisonstart rund um den Vielfruchthof Mötzow und auf Gut Herrenhölzer zu.

28.02.2019

Wie es sich anfühlt, einen zwölf Meter langen Bus zu lenken, konnten Schüler beim Azubi-Tag von Regiobus erfahren. Außerdem nahmen sie die Gefährte aus einer ungewöhnlichen Perspektive in Augenschein.

28.02.2019

Streit beim Parteitag der Mittelmark-CDU: Weil Kreischefin Saskia Ludwig und der Vorstand Ex-AfD-Mann Steffen Königer auf die Wahlliste heben wollten, gibt es Ärger aus mehreren Ortsverbänden.

28.02.2019