Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Wer hat Matthias S. aus Teltow gesehen?
Lokales Potsdam-Mittelmark Wer hat Matthias S. aus Teltow gesehen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 18.02.2016
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Teltow

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe, bei der Suche nach dem Teltower Matthias S. Er befand sich wegen psychischer Probleme bis zum 29. Januar 2016 stationär in einer Potsdamer Fachklinik. Dort wurde er am Nachmittag nach Hause entlassen, wo er auch am gleichen Tag seine persönlichen Sachen untergestellt hat. Seitdem fehlt von ihm aber jede Spur.

Wer hat Matthias S. gesehen? Quelle: Privat

Aufgrund seiner Vorerkrankung kann die Polizei eine Selbstgefährdung nicht ausschließen. Die Polizei fragt nun: Wer hat Matthias S. gesehen?

Matthias S. ist 49 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Seine Statur ist schmal, sein Haar sehr kurz und dunkelblond – er trägt einen Igelschnitt. Am Tag seines Verschwindens war Matthias S. mit einer schwarzen Jeans, einem dicken, grauen Mantel, rotbraunen Knöchelschuhen und einer schwarzen Strickmütze mit rotem Kreuz an der Stirnseite bekleidet. Er hatte auch eine grüne Stoffumhängetasche dabei.

Wer kann Hinweise zum Aufenthalt von Matthias S. machen? Wer hat Matthias S. seit Freitag, 29. Januar 2016, gesehen? Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55 08 12 24 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Hilfe: Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen darüber. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos, rund um die Uhr erreichbar: 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Open-Air rund um den Beetzsee - In Bollmannsruh zieht Jazz ein

Die Beetzsee-Dörfer gehören zu den beliebtesten Spielstätten der Havelländischen Musikfestspiele. Gleich vier Open-Air-Konzerte hat Geschäftsführerin Madleen Fox in diesem Jahr vorbereitet. Am 1. Mai geht es schon los. Dann kommt die Papa Binnes Jazz Band nach Bollmannsruh.

13.04.2016

Eine mächtige Pappel am Kützkower Havelufer (Potsdam-Mittelmark) hat ein Tauziehen über Zuständigkeiten ausgelöst. Seit einem Grenztermin steht fest, dass der Baum zu DDR-Zeiten auf einem kommunalen Flurstück gepflanzt wurde. Der Stamm befindet sich mit einem kleineren Teil auf Privatland. Vor der Wende sollte die Pappel einem bestimmten Zweck dienen.

09.02.2016
Potsdam-Mittelmark Religion näher gebracht - Buddhismus für den Alltag

Martin Borsum ist überzeugter Buddhist. Seine Erfahrungen wird der Referent zum Auftakt des Informationswochenendes der buddhistischen Gruppe Fläming vermitteln und Fragen beantworten. Der Startschuss für die mehrtägige Veranstaltung fällt auf Burg Eisenhardt in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark).

09.02.2016
Anzeige