Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Werder (Havel) sagt Rasern den Kampf an

Eine Blitzertonne soll es richten Werder (Havel) sagt Rasern den Kampf an

Anwohner und Gäste in Werder beklagen sich über Raser in der Stadt. In deren Augen kontrolliert die Polizei zu wenig, deshalb will die Stadt sich jetzt eine eigene Blitzertonne für 60 000 Euro anschaffen. Dann soll auch mehr auf der Insel geblitzt werden, wo enge Straßen übliche Laser-Kontrollen einschränken.

Voriger Artikel
Werkzeuge von der Baustelle entwendet
Nächster Artikel
Am Zernsee entsteht ein Strohballenhaus

Mit einem Blitzer will die Stadt Werder künftig den Verkehr auch selbst überwachen.

Quelle: Geisler

Werder. Mit einer Blitzertonne will die Stadt Werder im nächsten Jahr erstmals den fließenden Verkehr überwachen. Im Haushalt 2017 hat die Stadtverwaltung für die Anschaffung 60 000 Euro eingeplant. Wenn die Stadtverordneten dem Etat zustimmen, könnte es für Raser insbesondere auf der Insel, vor Schulen und Kitas ab dem nächsten Sommer teuer werden. „Viele Bürger klagen über Raserei, die Polizei kontrolliert aus unserer Sicht zu wenig“. sagt auf Nachfrage der MAZ der 1.Beigeordnete Christian Große (CDU). „Hinzu kommt, dass zum Beispiel auf der Inselstadt in manchen Bereichen nicht mit üblichen Blitzern überwacht werden kann, weil an den engen Straßen die erforderlichen Abstände nicht gegeben sind“, sagt Große. In Teltow werden mit einem mobilen Blitzer der Stadt inzwischen 200 000 Euro Einnahmen im Jahr erzielt.

Erhebliche Ausgaben kommen auf die Stadt zu bei einem Gesamtetat von knapp 47 Millionen Euro durch den Ausbau der Margarethenstraße für 870 000 Euro allein 2017. Auch für die Sanierung des Parkhauses am Bahnhof Werder sind 375 000 Euro reserviert. In diesem Jahr muss die Stadt dafür bereits 254 000 Euro hinblättern. „Aber die endgültige Entscheidung ist noch nicht getroffen“, sagt Große auf Nachfrage. Bei Untersuchungen wurden zu hohe Salzgehalte und der sogenannte Betonfraß im Gebäude festgestellt. Zu den Ursachen und dem Befall sind die technischen Untersuchungen noch nicht abgeschlossen. Wann das Parkhaus am Bahnhof wieder voll genutzt werden kann ist noch völlig offen.

Von Regine Greiner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg