Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) In den Ferien droht Stau im Stadtzentrum
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) In den Ferien droht Stau im Stadtzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 13.06.2018
In Werders Stadtzentrum drohen in den Sommerferien teils erhebliche Einschränkungen. Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Werder

In den Sommerferien beginnt die Sanierung der Trinkwasserhauptleitung rund um den Bereich des Plantagenplatzes in Werder. Deshalb müssen Verkehrsteilnehmer mit teils erheblichen Einschränkungen rechnen, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Die Sanierung läuft in zwei Abschnitten und soll im Oktober abgeschlossen sein. Am 9. Juli geht es im ersten Bauabschnitt los, an dem bis Mitte August gearbeitet werden soll. Der Verkehr in der Eisenbahnstraße, Höhe der Post, wird dann in beide Fahrtrichtungen einspurig mit einer Ampel geführt. Die Brandenburger Straße zwischen Kreuzung Eisenbahnstraße und Kölner Straße wird als Einbahnstraße stadtauswärts geführt, die B 1 wird als Umleitung ausgeschildert.

Die Kemnitzer Straße wird im ersten Bauabschnitt zwischen Eisenbahnstraße und Plantagenplatz, Höhe des Freizeithauses Treffpunkts, in Richtung Kemnitz zur Einbahnstraße. Stadteinwärts kann die Baustelle über den Plantagenplatz umfahren werden. Auch im Busverkehr auf der Brandenburger Straße wird es zu Einschränkungen kommen. Bushaltestellen an der Post werden teilweise verlegt. Weitere Informationen wird es dazu von Regiobus mindestens eine Woche vorher geben, wie Sprecherin Anette Lang der MAZ sagte.

Zweiter Bauabschnitt beginnt Mitte August

Im zweiten Bauabschnitt zwischen Mitte August und Mitte Oktober wird die Eisenbahnstraße zwischen Bernhard-Kellermann-Straße und Kemnitzer Straße zur Einbahnstraße. Der Verkehr wird vom Bahnhof über die Kesselgrundstraße und die Kemnitzer Chaussee in Richtung Stadtzentrum umgeleitet. In beiden Bauabschnitten ist mit Stau zu rechnen.

Zuletzt ist das Trinkwassernetz im Bereich der Kreuzung Unter den Linden/Eisenbahnstraße saniert worden. Im April war die Kreuzung deshalb nur einspurig befahrbar.

Info: Ein Verkehrsführungsplan zum ersten Bauabschnitt ist auf der Homepage www.werder-havel.de zu finden.

Von Luise Fröhlich

Mehr als 15 Punkte stehen auf dem Programm des Havelauenfestes. Zum sechsten Mal feiern Bewohner, Unternehmer und Gäste am kommenden Sonnabend ihr Viertel und sich selbst. Die „Auenländer“ verraten, was sie sich für dieses Jahr haben einfallen lassen.

15.06.2018

Etwa mehr als drei Wochen sind es noch bis zum Abschied vom derzeitigen Provisorium „Casa Reha“ in der Elsastraße, da kann das Familienzentrum Werder endlich aufatmen. Denn es konnte eine neue Bleibe auf Zeit gefunden werden.

12.06.2018

Seit zwei Jahren plant der Landkreis, im einstigen Lehrlingswohnheim des OSZ in Werder, das aktuelle saniert wird, Flüchtlinge unterzubringen. Die Pläne schreiten nun voran, während sich die Stadt nicht ausreichend informiert fühlt.

11.06.2018
Anzeige