Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Räuber beklagt sich in Werder über zu viel Geld
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Räuber beklagt sich in Werder über zu viel Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 07.11.2018
Ein Räuber hat einen Getränkemarkt in Werder überfallen . Die Polizei fahndet nach ihm (Symbolbild). Quelle: Patrick Pleul/dpa
Werder

So viel wollte er dann doch nicht: Ein Räuber hat einen Getränkemarkt in Werder überfallen - und wollte nur einen Teil des Geldes haben. Er forderte vom Mitarbeiter Bargeld aus der Kasse und drohte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als der Kassierer dem etwa 50 bis 55 Jahre alten Täter das Geld geben wollte, erklärte der Mann, dass er so viel nun auch wieder nicht benötige. Der Kassierer gab daraufhin nur einen Teil heraus, anschließend flüchtete der Mann. Trotz der Bescheidenheit fahndet die Polizei nun nach dem Räuber. Um wie viel Geld es sich handelte, war offen.

Von dpa

Am Dienstagabend ist der Getränkemarkt in der Kemnitzer Straße in Werder überfallen worden. Der unbekannte Täter forderte Geld, wollte aber nicht alles mitnehmen.

07.11.2018

In den politischen Gremien wird derzeit über den Gefahrenabwehrbedarfsplan beraten, für den der Ist-Zustand der Feuerwehren untersucht und Ziele zur Verbesserung erarbeitet wurden. Fakt ist: Die Hilfsfrist ist weiterhin eine Herausforderung.

06.11.2018

Vincent, Viktor und Anna sollten eigentlich an Halloween zur Welt kommen, hatten es aber eiliger. Rund zwei Monate sind die drei Glindower auf der Welt. Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) hat die Patenschaft für das Trio übernommen.

06.11.2018