Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Protest gegen Fällungen an der L90 geht weiter
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Protest gegen Fällungen an der L90 geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 04.12.2018
Die Bäume entlang der L 90 in Werder, denen die Fällung droht, wurden markiert. Quelle: Privat
Werder

In Werder regt sich Protest gegen die geplante Fällung von mehr als 80 Alleebäumen im Zuge des Ausbaus der L90. Der Ortsverband des Bündnis 90/Die Grünen hat Unterstützer zu einer Aktion zusammengerufen, bei der sie die zu fällenden Bäume mit einem Band und teilweise mit kleinen Plakaten markiert haben. Die Aktion zielt auf eine Änderung der Ausbaupläne für die Landesstraße zwischen den Havelauen und Phöben ab. Um den Protest deutlicher zu machen, hat der Ortsverband zusätzlich einen offenen Brief an die Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) geschickt. Unterschrieben haben ihn 20 Unterstützer, wie Fraktionsvorsitzender Markus Altmann mitteilte.

Einer parallel laufenden Online-Petition haben sich schon 130 Menschen angeschlossen. „Die meisten Bäume sind als erhaltenswert anzusehen und können noch viele Jahre ihre wichtige Funktion erfüllen“, heißt es in dem offenen Brief. Die Fällungen würden die wertvollen Altbaum-Strukturen zerstören. Junge Bäume, die nachgepflanzt werden würden, bräuchten mehr Pflege und sind weniger resistent bei Wetterkapriolen wie dem heißen Sommer dieses Jahres. Die Grünen fordern deshalb das Land auf, den geplanten Ausbau in seiner jetzigen Form zu überdenken.

Wie berichtet, will der Landesbetrieb Straßenwesen die L 90 ab März 2019 verbreitern und unter anderem einen Pendlerparkplatz bauen. Frank Schmidt, Dezernatsleiter Planung beim Landesbetrieb, hatte dem Bauausschuss erklärt, dass einige Bäume hinsichtlich ihrer Verkehrssicherheit ohnehin nur noch wenige Jahre stehen bleiben könnten. Die Tiefbauarbeiten wären zudem eine Gefahr für die Wurzeln. Nach Ansicht der Grünen sollte das Land geringe Mehrkosten zum Schutz der Bäume während der Bauarbeiten nicht scheuen. Im Juli hatte auch der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) die geplante Fällung der Bäume kritisiert.

Von Luise Fröhlich

In ein Einfamilienhaus in Werder wurde eingebrochen. Die Täter ließen Schmuck mitgehen.

04.12.2018

Das Werderaner Theater Comédie Soleil brachte „Dinner for One“ und „Alte Freunde“ erstmals auf die Bühne.

03.12.2018

Die Polizei sucht Zeugen, die den schweren Verkehrsunfall am Mittwoch in der Kesselgrundstraße in Werder beobachtet haben. Dabei wurde ein sechsjähriger Junge schwer verletzt. Der Unfallhergang wird untersucht.

30.11.2018