Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Kredit gesichert: Schule des Lebens hat alle Bürgen zusammen
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Kredit gesichert: Schule des Lebens hat alle Bürgen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 30.06.2018
Im August 2018 soll in Werder die Schule des Lebens Potsdam eröffnen. Nadine Arndt führte durch die Räume des Kooperationspartners Traumfänger e.V. Quelle: privat
Anzeige
Werder

Kurz vor Ablauf der Frist konnte der Trägerverein der Schule des Lebens Potsdam am Freitag dem Ministerium alle erforderlichen Bürgschaften vorweisen. 100 Menschen haben für Summen zwischen 500 und 3000 Euro gebürgt, womit 209.500 Euro gesichert sind. Für das erste Schuljahr braucht die Schule, die im August in Werder eröffnen will, 203.000 Euro. Wie berichtet, startete der Verein am Montag einen Aufruf. „Seitdem kamen fast 130.000 Euro zusammen. Wir erfahren eine riesige Welle an Unterstützung aus ganz Deutschland“, teilte Vorstandsmitglied Andrea Tichy, verantwortlich für die Finanzen, am Freitag mit. Sogar aus München und Stuttgart seien Bürgschaften gekommen.

Die Bürgschaften liegen dem Ministerium nun vor. „Das war eine wichtige Auflage, um die Genehmigung zu erhalten“, erklärte Andrea Tichy. Sie sei mehr als optimistisch, dass die Schule die Genehmigung erhält. Sie rechnet mit dem Bescheid in zwei bis drei Wochen. Die Auswahlgespräche für die Lernbegleiter sind aktuell noch nicht abgeschlossen.

Der Trägerverein hat mehrere Räume im Bürokomplex in der Mielestraße 2 gemietet und deren Nutzungsänderung beantragt. Andrea Tichy: „Alle Stellungnahmen und der Prüfbericht des Brandschutzkonzeptes sind positiv und liegen jetzt vor. Wir rechnen Ende nächster Woche mit dem Bescheid.“ Am 8. Juli lädt der Trägerverein interessierte Eltern, Unterstützer und Anwohner von 10 bis 12.30 Uhr zu seiner nächsten Info-Veranstaltung in die künftigen Schulräume in der Mielestraße 2 ein. Interessierte nutzen den Eingang B. Die Räume liegen im ersten Obergeschoss rechts.

Von Luise Fröhlich

Die Stadtverordneten werden mit ihrem Zuschlagsbeschluss nicht auf das Ergebnis des Bürgerbegehrens warten. Am Montag trifft sich der Badausschuss nach längerer Zeit wieder in einer öffentlichen Sitzung.

29.06.2018

Das Ziel der Stadtverwaltung lautete, in diesem Jahr eine neue Einrichtung zu eröffnen. Noch lässt die Baugenehmigung auf sich warten. Warten müssen dadurch auch wieder viele Eltern und Kinder.

29.06.2018

Trauriger Anblick auf einer Kirschplantage bei Werder (Havel). Verbrannte Bäume und Früchte so weit das Auge reicht. Vier Hektar der Obstplantage wurden am Dienstag Opfer der Flammen.

28.06.2018
Anzeige