Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Anreisechaos droht: Sonderzüge zum Baumblütenfest fallen aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Anreisechaos droht: Sonderzüge zum Baumblütenfest fallen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 29.04.2018
Am Wochenende startet das Baumblütenfest in Werder an der Havel. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Werder

Dem größten Volksfest in Ostdeutschland droht ausgerechnet am Startwochenende ein Anreisechaos. Wegen Personalmangels fallen die Sonderzüge zum Baumblütenfest aus. Das hat die Deutsche Bahn am Freitag mitgeteilt. Geplant war, dass von Berlin nach Werder stündlich der sogenannte „Baumblüten-Express“ fährt. Dieser wird am 28. und 29. April ersatzlos gestrichen.

„Durch die lang anhaltende und ungewöhnlich intensive Grippewelle gab es in den letzten Monaten Personalengpässe. Auch jetzt im April sind noch Auswirkungen davon zu spüren“, sagte ein Bahnsprecher am Freitag. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg informierte auf Twitter über die Zugausfälle. Besucher können sich vor der Anreise bei der Onlineauskunft der Bahn informieren, welche Züge fahren.

Werders Bürgermeisterin zeigt sich verärgert

Werders Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) sagte laut Mitteilung der Stadt: „Für künftige Feste ist zu wünschen, dass wir wieder zu einer professionellen Form der Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn zurückkehren.“

– Die ganze Aussage finden Sie hier.

Festbesucher kommen jedoch weiterhin mit dem Zug nach Werder. Der RE1 fährt alle 30 Minuten von Berlin nach Werder. Auch der RB22, der von Königs Wusterhausen über Schönefeld nach Werder fährt, kann genutzt werden. Auch mit dem Schiff kann man zu dem Fest gelangen: die „Weisse Flotte“ fährt im 30-Minutentakt von Potsdam nach Werder. Fahrpläne finden Sie im Netz hier.

Infos zum 139. Baumblütenfest vom 28. April bis 6. Mai 2018:

Highlights und volles Programm: Das ist los beim Baumblütenfest

Das muss man zur Anreise und zum Verkehr in der Stadt wissen

Fernab des Festmeilen-Trubels: Obsthöfe laden ein

Das Baumblütenfest in Werder ist einer der größten Volksfeste in Deutschland und wird von Zehntausenden Menschen besucht. Am Sonnabend wird es eröffnet und kann bis zum 6. Mai besucht werden. Besonders an den Wochenenden ist der Andrang groß. Daher müssen sich Besucher auf volle Züge einstellen.

Zur Galerie
Peggy Sinning ist die Baumblütenkönigin 2018 in Werder (Havel). Zum 139. Mal steigt in diesem Jahr das bunte Treiben.

Von MAZonline

Seit mehr als zehn Jahren verkaufen die Leos selbst gemachte Tropfen vor ihrem Haus am Hohen Weg zwischen Bismarck- und Friedrichshöhe. Für Uwe Leo begann die Leidenschaft im Keller des Opas.

29.04.2018

Der Trägerverein der „Schule des Lebens Potsdam“ hat nun den genauen Standort für die neue demokratische Schule bekannt gegeben. Im Bürokomplex der Mielestraße 2 in Werder haben die Gründer Räume gemietet.

26.04.2018

Es ist das größte Volksfest Ostdeutschlands – Zehntausende strömen an den zehn Tagen zum Baumblütenfest nach Werder an der Havel. Für die Polizei ist es einer der größten Einsätze im Jahr. Sie macht unmissverständlich klar, welche Konsequenzen Schlägern drohen.

28.04.2018
Anzeige