Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wettkampf: Gömnigk kam, sah und siegte

Golzow Wettkampf: Gömnigk kam, sah und siegte

Leiser als sonst ging der Amtsausscheid der Freiwilligen Feuerehren des Amtes Brück über die Bühne. Er fand am Wochenende in Golzow statt. Die Löschgruppe dort hatte kurzfristig die Austragung der 22. Auflage übernommen, weil ausnahmsweise kein Jubiläum oder ähnlicher Anlass in einem anderen Ort mit Umzug und Kräftemessen zu würdigen war.

Voriger Artikel
Bewerbungsfrist für Dorfwettbewerb endet bald
Nächster Artikel
Paradies inmitten der pulsierenden Stadt

Glückliche Sieger.

Quelle: Uwe Paul

Golzow. Leiser als sonst ging der Amtsausscheid der Freiwilligen Feuerehren des Amtes Brück über die Bühne. Er fand am Wochenende in Golzow statt. Die Löschgruppe dort hatte mehr oder weniger kurzfristig die Austragung der 22. Auflage übernommen, weil ausnahmsweise kein Jubiläum oder ähnlicher Anlass in einem anderen Ort mit Umzug und Kräftemessen zu würdigen war.

Groß und Klein tummelten sich in Golzow

Groß und Klein tummelten sich in Golzow.

Quelle: Uwe Paul

So waren dadurch ausnahmsweise keine Erwachsenen-Wettbewerbe ausgeschrieben, erklärt Uwe Paul. Vorteil: Der Nachwuchs stand uneingeschränkt im Mittelpunkt des Interesses. Da hätte sich der Amtsbrandmeister noch etwas mehr Zuspruch gewünscht. „Von den insgesamt 100 Kinder und Jugendlichen der Feuerwehr nahmen 67 teil“, berichtet er . Mannschaften aus Borkheide, Borkwalde, Brück, Cammer, Golzow und Gömnigk waren am Start.

Eine ansehnliche Zahl der Eltern fand den Weg nach Golzow um bei strahlendem Sommerwetter die Sprößlinge anzufeuern. Für viel Freude hat die Ortsfeuerwehr Gömnigk gesorgt. Seit Bezug des neuen Feuerwehrgerätehauses im vorigen Jahr hat sich dort nämlich eine Kinder-und Jugendfeuerwehr etabliert.

Auf die Plätze, fertig

Auf die Plätze, fertig...

Quelle: Uwe Paul

Kaum gegründet hat sie gleich bei der ersten Teilnahme am Amtsausscheid in drei Disziplinen den 1. Platz belegt. Das wird vor Ort motivieren, ahnt Uwe Paul. Der Sieg in der Königsdisziplin Löschangriff ging an die Mannschaft aus Brück.

Derweil dankte er den Golzower Kameraden und Vereinsmitgliedern, die unter Anleitung des Amtsjugendwartes Danny Hatscher zum guten Gelingen des Ausscheides beigetragen hatten. Außerdem konnten die einheimischen Jungen und Mädchen immerhin zwei Titel (Sechser-Gruppen-Stafette über 10 Jahre) und 5 x 80-Meter-Staffel) für sich entscheiden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg