Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Wieder ein Hausbrand in Fichtenwalde
Lokales Potsdam-Mittelmark Wieder ein Hausbrand in Fichtenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 09.10.2017
Quelle: dpa-Archivbild
Fichtenwalde

In der Tempelhofer Straße in Fichtenwalde ist in der Nacht zum Sonnabend ein Poolhaus in Flammen aufgegangen. Auf dem Grundstück steht neben dem komplett ausgebrannten, 20 mal fünf Meter großen Poolhaus auch ein Wohnbungalow, der unversehrt blieb.

Der Polizei zufolge könnte ein technischer Defekt in der Poolpumpe zu dem Brand geführt haben. Die Pumpe sei routinemäßig eingeschaltet worden, der Besitzer war jedoch im Ostseeurlaub und daher nicht vor Ort. Verletzt wurde niemand. Auch die Feuerwehr bestätigte einen Defekt oder Fahrlässigkeit.

Erst vergangene Woche hatte es in Fichtenwalde aus ungeklärter Ursache gebrannt. Die vierköpfige Familie, die komplett bei der Feuerwehr aktiv ist, hat durch den Brand alles verloren. Das Unglück löste im Heimatort eine Welle der Hilfsbreitschaft aus. Die Feuerwehr hat ein Spendenkonto eingerichtet.

Von Luise Fröhlich

Aus seiner Brandenburger Sagenschmiede machte sich Heiko Hesse am Sonnabend nicht nur in Gestalt von Geschichtenerzähler Ulrich von der Mär auf in die Villa Fohrde. Die kleinen und großen Gäste begegneten zu abendlicher Stunde auch den Tollereien von Till Eulenspiegel.

12.10.2017

Keinohrhasen sind längst nicht mehr im Trend. Zum zehnjährigen Bestehen hat sich der Paradieshort Dippmannsdorf ein Maskottchen namens Theodor gegönnt. Es ist eine in fast zwei Jahren entstandene Eigenkreation der Kinder – nämlich ein Grünkopf-Drachenaffen-Fabelwesen.

08.10.2017
Potsdam-Mittelmark Ateliereröffnung in der Glindower Ziegelei - Wo sich Kunst und Handwerk treffen

Chris Hinze aus Potsdam hat am Wochenende sein neues Atelier auf dem Gelände der Ziegelmanufaktur in Glindow präsentiert. Der Künstler habe sich bewusst dazu entschieden, aufs Land zu gehen, um dort in Ruhe kreativ sein zu können. Bei einer Vernissage konnten sich Interessierte außerdem sein „Traumschiff“ ansehen, das derzeit in Glindow Station macht.

08.10.2017