Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Der legendäre Watzdorf und sein Park
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg Der legendäre Watzdorf und sein Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 10.09.2018
Kolja Güldenberg als Schlossherr von Watzdorf. Quelle: Eva Loth
Anzeige
Wiesenburg

Vorhang auf im Schlosspark: Das Theaterstück „Die Legende Watzdorf“ haben am Sonntagnachmittag viele Zuschauer im Schlosspark Wiesenburg erlebt.Den charismatischen Schlossherrn spielt Kolja Güldenberg. Eine weitere Aufführung ist am 23. September vorgesehen.

In der lieblich-wilden und geheimnisvollen Atmosphäre des Parks fließt die Kulisse mit den Inhalten des Stückes zusammen. Jeder Ort verwebt sich mit einer anderen Lebenszeit des Schlossherren. Die Besucher laufen gemeinsam mit Watzdorf durch seine Kindheit und Jugend, erleben und erforschen mit ihm das mysteriöse Reich der Liebe, entdecken mit ihm und seinem Gärtnerfreund Gebbers auf Reisen die seltenen und prachtvollen Gewächse, die er im Park zu Ehren seiner fernen Geliebten anpflanzte.

Mehr zur Entstehung des Stückes hier

„Die Legende Watzdorf“ erzählt die berührende Geschichte eines ungewöhnlichen, durch Liebe und Krieg gereiften Schlossherrn, der sich für diese Region auf vielfältige, kreative und engagierte Weise eingesetzt hat. Mit seinem Park aber hat er sich ein Denkmal gesetzt. Alle Szenen im Stück beruhen auf historischen Fakten, die den überlieferten Schriften der Dorfchronik von 1883 entnommen sind.

Kontakt: Parkförderverein Wiesenburg, Schlossstraße 1, 14827 Wiesenburg/Mark, Ulrich Jarke, unter 0172/ 45 48 076 oder 033849/ 50 334; Email an jarke.gemeinde@wiesenburgmark.de

Von Eva Loth

Die Mützdorfer Brandschützer fordern endlich die dringend nötige Erweiterung für ihre zu kleine Feuerwehrgarage. Sie ist seit dem vorigen Jahr versprochen, verzögert sich nun aber immer weiter.

07.09.2018

Bei einer Mitternachtssafari im Schlosspark Wiesenburg kamen kleine und große Entdecker den wilden Tiere ganz nah. Dabei gab es viel Wissenswertes und Spannendes für die Besucher zu erfahren

05.09.2018

Die Wiesenburger Feuerwehr hat am Sonntag ihre Tore weit geöffnet. Trotz einer Zeit mit vielen Einsätzen ist dort nun am Gerätehaus gefeiert worden. Das dient auch der Werbung um Nachwuchs.

03.09.2018
Anzeige