Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Willy Brandt, Nelson Mandela und Albert Einstein für Teltow
Lokales Potsdam-Mittelmark Willy Brandt, Nelson Mandela und Albert Einstein für Teltow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 25.10.2013
Anzeige
Teltow

Heller denkt dabei insbesondere an die Porträts von Willy Brandt, Nelson Mandela und Albert Einstein. Zwei dieser Bilder sind bereits fertig. Sie stammen von dem 32-jährigen spanischen Maler Victor Landeta (MAZ berichtete).

Heller schlägt in einem Brief an Schmidt vor, die bemalten Mauerteile - als Solitär verteilt - entlang dem Mauerradweg, auch am künftigen Hafen, aufzustellen. "So könnte sich ihr ursprünglicher Daseinszweck ins positive Gegenteil verkehren: Statt zu trennen, stünden sie für Orte, wo Menschen sich begegnen, treffen, verabreden und erinnern", schreibt Heller.

Der Abgeordnete erinnerte an einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom Juni dieses Jahres zu einer "Teltow Gallery". Diese Galerie soll, wie es in der Begründung des Beschlusses heißt, im Umfeld der früheren Mauer "die Erinnerung an den Widersinn der Teilung und an die Opfer lebendig halten". Mit der Bemalung solle "das Bunte über das triste Grau der Mauer dominieren wie die Freude der Maueröffnung über das aufgezwungene Grenzregime".

Heller setzt sich auch dafür ein, dass das Bemalen der Teile trotz des Hafenbaus am jetzigen Mauerareal, der 2014 beginnt, ermöglicht werden sollte. Es müsste dann ein anderer Standort gefunden werden. Im Hinblick auf den 25. Jahrestag des Mauerfall im nächsten Jahr würde Teltow damit "in seiner Außenwirkung viel gewinnen", so Heller.

stl

Von

Potsdam-Mittelmark Baggerfahrer beschädigte Hauptleitung - Gas strömt zischend in Glindow aus

Ein Baggerfahrer hat am Donnerstagnachmittag bei Erdarbeiten in der Mühlenstraße in Glindow eine Hauptgasleitung beschädigt. Die Feuerwehren aus Werder und Glindow waren kurz vor 16.30 Uhr alarmiert worden und rückten mit drei Fahrzeugen an. Ein Rettungswagen stand ebenfalls in Bereitschaft.

25.10.2013
Potsdam-Mittelmark Gymnasium in Kleinmachnow zahlt für "How I met your mother"-Melodie - Gema will Geld für Pausengong

67 Euro im Jahr lässt sich das Evangelische Gymnasium Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) seinen Schul-Klingelton kosten. So viel Geld will die Gema dafür haben, dass statt eines nervigen Läutens der Titelsong der TV-Serie "How I Met Your Mother" durch die Schule schallt.

25.10.2013
Potsdam-Mittelmark Polizei berät Bürger zum Schutz vor Kriminellen - Schlauer als die Klauer

Erna Wojzik hat alles richtig gemacht. Fremden öffnet sie nie ungefragt die Tür. Auch auf den bei Kriminellen beliebten Enkeltrick fiel die Brücker Seniorin kürzlich am Telefon nicht herein. Der Fläming ist die Hochburg von Hauseinbrüchen, informierte die Polizei bei einem Präventionstag in Brück. In Bad Belzig sind diese um 239 Prozent mehr geworden.

27.10.2013
Anzeige