Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mehr Zeit für jedes Kind
Lokales Potsdam-Mittelmark Mehr Zeit für jedes Kind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 06.05.2014
Wohlfühlen im Kindergarten: Mit einem besseren Personalschlüssel ist den Kindern gedient. Quelle: H. Hesse
Bad Belzig

Per Gesetz sei im Land Brandenburg eine pädagogische Fachkraft in der Altersklasse von drei bis sechs Jahren für zwölf Kinder verantwortlich, heißt es vorab. Bei den Unter-3-Jährigen kommen immer noch sechs Kinder auf eine Betreuerin. Und im Hort zeichne eine Person gar für 18 Jungen und Mädchen verantwortlich. „Dieses Verhältnis bietet jedoch kaum Zeit für Bildung und Erziehung“, wird erklärt. Eine individuelle Förderung wäre nicht mehr möglich. Dies sei ein unhaltbarer Zustand, der fatale Folge habe, kritisieren die freien Träger der Tagesstätten. So nehme folgerichtig bei Erziehern die chronische Überlastung und der Krankenstand zu. „Die Kindertagesbetreuung ist vielerorts nur mittelmäßig“, heißt es weiter.

Die Stadt Bad Belzig und der Wir-Verein haben daher die Eltern, Erzieher und Bürger aufgerufen, sich an einer Unterschriftensammlung für bessere Bedingungen in Kitas und Horten zu beteiligen. Sie fordern einen angemessenen Personalschlüssel, wie er in anderen Bundesländern längst Standard sei. So erhoffen sie sich mehr Zeit für die individuelle Betreuung der Kinder sowie Aus- und Weiterbildung.
Zudem soll der Austausch zwischen Eltern und Erziehern gefördert und mehr Zeit für die Vor- und Nachbereitung der Tagesbetreuung eingeräumt werden.
Kita-Aktionstag: Der Wir-Verein ist morgen Vormittag mit einem Stand vor dem Rathaus präsent. Von 15 bis 18 Uhr besteht die Chance, die Aktion in seinem Domizil in Bad Belzig, Weitzgrunder Weg, zu unterstützen.

Potsdam-Mittelmark In Niederwerbig würdigt eine Frauenorte-Tafel Annemirl Bauer - Auf dem Dorf im inneren Exil

Das Pfarrhaus und der frühere Stall an der Dorfstraße waren für die Künstlerin und Regime-Kritikerin Annemirl Bauer in der DDR seit 1979 zum inneren Exil geworden. Nach der Flucht aus der Großstadt Berlin wurde dort der Wunsch vom Leben in der Natur Realität. Jetzt erinnert eine Frauenorte-Tafel an sie.

06.05.2014
Brandenburg/Havel Ribbeckscher Herrensitz in Bagow ist erster Gastgeber für Open-Air-Reihe - Mit Schwung in den Gutspark

Schwung müsste in den kommenden Wochen in die Beetzsee-Region kommen, Grund dafür ist eine Open-Air-Reihe, die es so noch nicht gegben hat. Hinter der musikalischen Windmaschine steckt der Pianist Frank Wasser, wohnhaft in Päwesin und selbst ein Fan des Hausgewässers.

08.05.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 6. Mai - Autofahrerin überschlägt sich

+++Stahnsdorf: Ein T4 stößt auf einen Polo, der VW überschlägt sich daraufhin und bleibt auf dem Dach liegen, die Fahrerin (50) kann sich aus dem Auto befreien +++ Beelitz: Unbekannte brechen in Elzholz eine Halle auf und klauen einen Traktor im Wert von 15.000 Euro +++ Kirchmöser: Diebe brechen in Haus ein und durchwühlen die Räume +++

06.05.2014