Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Wird eine Frau Chefin von Kleinmachnow?
Lokales Potsdam-Mittelmark Wird eine Frau Chefin von Kleinmachnow?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 21.07.2016
Uda Bastians-Osthaus will Bürgermeisterin werden. Quelle: Privat
Anzeige
Kleinmachnow

CDU und FDP gehen mit einer Frau ins Rennen um den Bürgermeisterstuhl: Am Dienstagabend haben auf einer Wahlversammlung beider Parteien die Mitglieder die CDU-Gemeindevertreterin Dr. Uda Bastians-Osthaus mit überwältigender Mehrheit von rund 90 Prozent der Stimmen zur Herausforderin des SPD-Amtsinhabers Michael Grubert gewählt. Grubert war von der SPD Kleinmachnow am 12. Juli mit 96, 7 Prozent als Kandidat nominiert worden. „Mit der gemeinsamen Kandidatin erhöhen wir unsere Chancen für einen Wechsel im Rathaus“, betont die CDU-Ortsvorsitzende Kathrin Heilmann. „Ein Vierteljahrhundert SPD-Regentschaft“ sei genug. Viele Bürger wünschten sich „schon seit langem diesen Wechsel und eine Bürgermeisterin passt gut zum Bild einer familienfreundlichen Gemeinde“, ist der FDP-Ortsvorsitzende Norbert Gutheins überzeugt. Man schätze den „gestalterischen Ansatz und die kompetente, verbindliche Art von Uda Bastians“, so der Freie Demokrat.

Bastians: Grubert ist ein „zaudernder Bürgermeister“

Die 44-jährige Bastians ist promovierte Volljuristin und derzeit beim Deutschen Städtetag als Referentin tätig. Sie lebt seit mehr als zehn Jahren mit ihrer Familie in Kleinmachnow und hat über vielfältiges Eltern-Engagement den Weg in die Kommunalpolitik gefunden - zunächst als sachkundige Einwohnerin und seit 2014 auch als gewählte Gemeindevertreterin der CDU. „Was ich in diesen Jahren erlebt habe, ist ein zaudernder Bürgermeister, der stets versucht, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen, aber wenig eigenen Gestaltungswillen erkennen lässt“, fasst Bastians die Motivation für ihre Kandidatur zusammen.

Die Linke verzichtet auf einen eigenen Kandidaten

Wie berichtet, findet die Bürgermeisterwahl am 27. November statt. Neben SPD und CDU/FDP gibt es bislang keine anderen Kandidaten. Die Linke verzichtet bewusst, weil sie Klaus-Jürgen Warnick in den Landrats-Wahlkampf geschickt hat.

Von Claudia Krause

Bad Belzig Diamanthochzeit in Borkheide - Hochzeit mit Hindernissen

Das Kleid sitzt, die Gäste warten – doch der Bräutigam fehlt. Mittlerweile kann Eva Dietrich aus Borkheide über ihren beinahe misslungenen Hochzeitstag lachen. Zum diamantenen Hochzeitstag erinnert sie sich mit ihrem Mann Horst an seine schier unendliche Reise zur eigenen Hochzeit.

20.07.2016

Die Gruppe „Keimzeit“ absolviert am Wochenende ihr Konzert vor heimischer Kulisse. Sonnabend, 21 Uhr, geht es auf der Burg Eisenhardt über die Bühne. Unter dem Motto „Auf einem Esel ins All“ bringen Norbert Leisegang und Mitstreiter bewährtes Liedgut zu Gehör. Dennoch wird ein exklusives Konzerterlebnis versprochen.

20.07.2016

Seit Jahren reichen die Plätze in den weiterführenden Schulen der Teltower Region nicht mehr aus. Schüler müssen in andere Regionen fahren. Künftig soll eine evangelische Privatschule in Kleinmachnow Entspannung bringen, aber Eltern und Politiker fordern jetzt massiv vom Landkreis Potsdam-Mittelmark, dass er eine zusätzliche staatliche Schule dort einrichtet.

20.07.2016
Anzeige