Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Ideenschmiede fürs Museum
Lokales Potsdam-Mittelmark Ideenschmiede fürs Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 04.07.2016
Zur Vorbereitung der ersten Ausstellung in einem eigenen Heimatmuseum veranstaltet eine Initiative am Samstag einen Workshop. Quelle: Privat
Anzeige
Kleinmachnow

Einen Workshop in Vorbereitung der ersten Ausstellung in einem künftigen Museum Kleinmachnow veranstaltet eine Museumsinitiative am Samstag, dem 9. Juli, von 10 bis 16 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10. In dieser Konferenz sollen unter dem Motto „Expedition Ausstellung" Ideen für die erste Schau entwickelt werden, die im September im neuen Museum, Karl-Marx-Straße 117, gezeigt werden soll.

Die Kleinmachnower sind aufgerufen, sich mit persönlichen Exponaten an dieser Ausstellung zu beteiligen, die prägend für die Geschichte des Ortes waren oder sind und in Kellern und Dachböden lagern. Auch Zugezogene, die Kultur und Vergangenheit anderer Orte mit sich gebracht haben, können die Schau unterstützen.

Museumskuratorin Alexis Hyman Wolff ist ab dem 15. Juli jeweils freitags von 14 bis 18 Uhr im Haus Karl-Marx-Straße 117 in Kleinmachnow anzutreffen. Die Museumsinitiative trifft sich das nächste Mal am Montag, dem 18. Juli, um 19 Uhr im Bürgersaal des Kleinmachnower Rathauses, Adolf-Grimme-Ring 10. Weitere Infos sind unter Tel. 0157/30 92 19 92 (Alexis Hyman Wolff), alexis.hyman.wolff@gmail.com und unter www.mach-now.de erhältlich.

Von Heinz Helwig

Die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf (TKS) bleibt in der allgemeinen Kriminalitätsentwicklung ein Schwerpunkt und Kleinmachnow Spitzenreiter bei Eigentumsdelikten. Diese Bilanz zieht der Leiter der Kleinmachnower Sicherheitspartnerschaft, Jürgen Glindemann, in seinem Bericht über die Arbeit im vorigen Jahr.

04.07.2016

Zwei Powerfrauen aus Werder haben sich nach der Geburt ihrer Kinder mit dem Verkauf von Stoffen und mit Nähkursen selbstständig gemacht. Die Geschäfte laufen gut und verkauft wird in Deutschland und bis Australien. Nun laden sie auch noch zum Kreativmarkt auf dem Potsdamer Weberplatz ein und hoffen mit 70 Anbietern auf viele Besucher.

04.07.2016

Wann immer es über dem Bad Belziger Ortsteil Lütte stärker regnet, müssen Karin und Joachim Gruhle Angst haben. Angst um ihr Haus, um ihre Fleischerei, um ihr Lebenswerk. Denn ihr Haus erlebt ebenso wie das der Nachbarin bei jedem Starkregen eine kleine Überflutung.

06.07.2016
Anzeige