Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterwitz Königliche Träume im Fiener Bruch
Lokales Potsdam-Mittelmark Wusterwitz Königliche Träume im Fiener Bruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 17.05.2018
Karl und Marion Geyer vor ihrem Herrenhaus mit dem sanierten Seitenflügel. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Rogäsen

Hochherrschaftlich übernachten können Gäste ab sofort im denkmalgeschützte Herrenhaus in Rogäsen bei Wusterwitz. Brandenburgs Minister für die Ländliche Entwicklung, Jörg Vogelsänger, gibt an diesem Donnerstag einen Seitenflügel der schlossähnlichen Anlage mit drei Ferienzimmern im gehobenen Standard zur Nutzung frei.

Mit Fördermitteln unterstützt

Über eine Million Euro haben die Besitzer Karl und Marion Geyer bereits in die Sanierung des 1765 errichteten Herrenhauses investiert. Die Arbeiten auf der Grundlage eines Nutzungskonzeptes wurden durch Fördermittel aus verschiedenen Töpfen unterstützt, insbesondere über die Integrierte Ländliche Entwicklung.

Das Trauzimmer im Schloss Rogäsen. Quelle: Volkmar Maloszyk

Im Haupthaus finden bereits Konzerte in einem Musikzimmer statt. Das Amt Wusterwitz darf über ein eigens eingerichtetes Trauzimmer für Eheschließungen verfügen. In einem weiteren Bauabschnitt soll die Fassade des Haupthauses erneuert werden.

Der König in Rogäsen

Erster Besitzer des Herrenhauses war Hans Dietrich von Werder. Der Geheime Finanzrat war ein Minister von Friedrich II. Der preußische König war mehrfach auf Schloss Rogäsen zu Gast, und übernachtete dort auf dem Weg zu Manövern bei Magdeburg.

Von Frank Bürstenbinder

Das Familienzentrum Wusterwitz ist Begegnungsort für junge Eltern und ebenso für die Generation 50 plus. Im vorigen Jahr besuchten 1600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Kurse und Veranstaltungen. Leiterin Miriam Wlodarski nutzte das Fest für einen Appell an die Bürger.

16.05.2018

Der Feuerwehrstreit im Amt Wusterwitz wird immer brenzliger. Die Brandschützer von Zitz, Viesen und Bensdorf haben ein Angebot zur „Anhörung“ von Amtsdirektorin Ramona Mayer abgelehnt.

15.05.2018

Kaum ist der Spargel da, sind die ersten Erdbeeren rot. Das Gut Herrenhölzer bei Bensdorf hilft der Natur mit Hochtunneln auf die Sprünge. Unter den Folienzelten hat die Ernte der roten Früchte schon begonnen.

03.05.2018
Anzeige