Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterwitz Schlägerei auf Binnenschiff
Lokales Potsdam-Mittelmark Wusterwitz Schlägerei auf Binnenschiff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 14.03.2019
Polizeieinsatz am Mittwochabend an der Wusterwitzer Schleuse (Beispielfoto). Quelle: dpa
Wusterwitz

Zwei betrunkene Besatzungsmitglieder sind am Mittwochabend auf einem Binnenschiff an der Wusterwitzer Schleuse aufeinander losgegangen. Zuvor waren die 41 und 30 Jahre alten Männer aus Polen in einen Streit geraten. In der Folge schlugen sie aufeinander ein und würgten sich. Anschließend zertrümmerte der Ältere von beiden in seiner Wut Scheiben im Steuerhaus des Schiffes.

An Polizei und Rettungswache ging ein Notruf heraus. Sanitäter brachten den Randalierer, der sich beim Einschmeißen der Scheiben an den Händen verletzt hatte, ins Klinikum. Anschließend durfte der Mann im Gewahrsam der Polizei seinen Rausch ausschlafen, „zur Verhinderung weiterer Straftaten“, so Polizeisprecher Heiko Schmidt.

Von MAZonline

Wusterwitz Investition für Brandschutz - Wusterwitzer Feuerwehr braucht Drehleiter

Eine Drehleiter für Brände in höheren Etagen und bei Sturmschäden ist für das Amt Wusterwitz nötig. Die Kosten dafür liegen bei 700.000 Euro. Die Stelle des Amtsbrandmeisters soll im April neu besetzt sein.

13.03.2019

Rund 670 000 Euro hat Bensdorf in diesem Jahr für Baumaßnahmen eingeplant. Nach Ostern soll es mit dem Kita-Anbau losgehen. Am Radweg entlang der B 1 muss sich die Kommune beteiligen.

12.03.2019

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Die Weißstörche kehren in ihre Dörfer zurück. Nach Fohrde, Marzahne und Butzow gibt es auch aus Woltersdorf eine Storchenmeldung. Dort ist schon das Paar komplett.

12.03.2019