Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Polizei entdeckt mysteriösen Raum ohne Fenster und Türen
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Polizei entdeckt mysteriösen Raum ohne Fenster und Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 05.11.2018
Neben der Scheune steht das Fahrgestell des abgebrannten Bauwagens. Quelle: Frank Bürstenbinder
Glienecke

Nach der Vernichtung eines bewohnten Bauwagens am Sonnabend in der Dorfstraße durch ein Feuer ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Dabei soll geklärt werden, wie es überhaupt zu dem Unglück kommen konnte. Der Bewohner blieb bei dem Vorfall unverletzt. Feuerwehren aus dem Amt Ziesar löschten die Flammen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es im Bauwagen eine Verpuffung gab.

Einstieg nur von oben

Möglicherweise hat die Polizei im Rahmen der Brandursachenermittlung noch ein paar andere Fragen. Diese könnten die benachbarte Scheune betreffen. Den Feuerwehrleuten war es gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude zu verhindern. Im Rahmen der Objektabsicherung entdeckten Polizisten in der Scheune einen gemauerten Raum in den Ausmaßen von sechs mal zehn Meter – ohne Fenster und Türen. Die neugierig gewordenen Beamten suchten und fanden einen Einstieg, der nur von oben mit einer Leiter zu erreichen war.

Gleich neben der Scheune mit dem geheimnisvollen Innenraum brannte am Sonnabendabend ein Bauwagen ab. Der Bewohner blieb unverletzt. Quelle: Maz

„Die Kollegen entdeckten Sachen, die dazu geeignet sind Pflanzen aufzuziehen“, teilte Polizeisprecher Oliver Bergholz der MAZ auf Nachfrage mit. Dem Vernehmen nach sollen entsprechende Lampen darunter gewesen sein. An Spekulationen, dass es sich bei dem geheimnisvollen Raum um eine Anbauanlage für Cannabis gehandelt haben könnte, will sich die Polizeidirektion West nicht beteiligen.

Keine Hanfpflanzen gefunden

„Da keine Betäubungsmittel und Hanfpflanzen gefunden wurden, liegt keine strafbare Handlung vor. Theoretisch hätte man da auch Tomaten züchten können“, stellte Polizeisprecher Bergholz klar. Aufschluss könnte eine diesbezügliche Befragung des in Berlin lebenden Grundstücksbesitzers geben. Ob die Ermittlungen zur Brandursache in diese Richtung weiter gehen, ist derzeit unklar.

Von Frank Bürstenbinder

Es hätte schlimmer kommen können. Als ein Bauwagen nach einer Explosion Feuer fing, war der Bewohner gerade im Freien. Feuerwehren rückten an, doch die provisorische Wohnung war nicht zu retten.

04.11.2018

Das waren noch Zeiten: Auch auf dem Lande mussten Konsum und HO in der DDR den Mangel verwalten. Aber es schmeckte nicht alles schlecht. Daran erinnert das Heimatmuseum in einer Sonderausstellung.

28.10.2018

Eichenlaub umrahmt eine Flamme und blaue Wellen. So sieht das bei jungen Feuerwehrleuten begehrte Leistungsabzeichen aus. Neun Nachwuchskräfte haben es geschafft. Aber wehe, einer hängt durch.

24.10.2018