Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Bauern helfen Reiter als Regenmacher
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Bauern helfen Reiter als Regenmacher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 30.07.2018
Auch die jüngsten Teilnehmer zeigen beim Buckauer Reitturnier ihr Können. Quelle: Silvia Zimmermann
Buckau

Zu den Höhepunkten der Vereinsarbeit des Reit-und Fahrvereins Buckau zählt das jährliche Reitturnier. Am vergangenen Wochenende lud der Verein wieder Reiter mit ihren Pferden und Gäste nach Buckau zum Reitplatz ein. Geboten wurden den Zuschauern sportliche Höhepunkte im Reitsport. „Wir geben jungen Reitern, Kinder und Profis die Möglichkeit zu zeigen, wie weit sie in der Ausbildung im Reitsport sind. Der Sonnabend liegt ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendarbeit“, sagte Vereinsvorsitzender Thomas Rathke.

Klaus Eichler (2.v.r.) beim Parcoursbau Quelle: Silvia Zimmermann

Trotz der hohen Temperaturen zeigten Reiter und Pferde gute Leistungen. „Die Agrargenossenschaft Buckau hatte Tage zuvor die Reitanlage mehrfach mit Wasser beregnet. Auch die Feuerwehren Dretzen, Wenzlow und Görzke waren am Wochenende mit je einem Fahrzeug vor Ort, um schnell einzugreifen zu können, wenn der Ernstfall eingetreten wäre. Dafür sind wir sehr dankbar“, lobte Rathke die Unterstützung.

Chance für junge Reiter

Insgesamt stellten sich 144 Reiter mit 244 Pferden den 15 Prüfungen. Disziplinen wie Dressurreiten und verschiedene Springprüfungen wurden auf dem Reitplatz gezeigt. Beim Turnier wird jungen Reiter die Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln. Für den richtigen Aufbau des Parcours war Klaus Eichler, der mit vielen Helfern die entsprechenden Hindernisse aufbaute, verantwortlich. Viele Reitvereine aus Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt kamen nach Buckau gefahren. Auch aus dem Reitverein selbst starteten am Sonnabend einige Kinder und Jugendliche mit ihren Pferden.

Die Springprüfungen beginnen. Quelle: Silvia Zimmermann

Beim Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp zeigten zum Beispiel Lena Haug, Klara Leue, Christina Theß, Antonia Pop, Luisa Getzkow und Leni Frieda Kühn, wie sie die Kommandos von den Prüfern mit ihren Pferden umsetzen konnten. Josephine Hainke und Leonie Gutschmidt stellten sich den Springprüfungen. „Wir freuen uns über die hohe Zahl an Kinder- und Jugendlichen, die unserem Verein beigetreten sind. Hier helfen auch die Eltern mit“, so Rathke.

Die Agrargenossenschaft wässert den Reitplatz. Quelle: Silvia Zimmermann

Wie im jeden Jahr unterstützte der Heimatverein Buckau den Reitverein bei der Versorgung der Zuschauer und Akteure. Kinder hatten keine lange Weile und konnten sich schminken lassen oder auf der Hüpfburg umhertoben. „Die Ausrichtung eines Turniers kostet dem Verein viel Kraft und auch Geld. Unterstützt wird das von vielen ehrenamtlichen Helfern, dem Heimatverein Buckau und vielen Sponsoren. Dafür sagen wir Dankeschön“, sagte Rathke, der auch für die Turnierleitung verantwortlich war. Der Buckauer Reit- und Fahrverein wurde 1961 gegründet und kann 2018 auf eine 57-jährige Vereinsarbeit und Turnierausrichtung zurückblicken.

 

Von Silvia Zimmermann

Die Bücknitzer Sommerkonzerte haben ein lange Tradition. Seit über 20 Jahren finden in jeder Saison sechs Konzerte statt. Jetzt war der Organist Uwe Rehling mit einer Mischung aus Klassik und Jazz zu Gast.

30.07.2018

Der heißeste Tag des Jahres steht bevor. Wie kommen die betagten Bewohner im Pflegeheim Dahlen mit der Hitzewelle klar? Viel trinken ist wichtig, aber nicht alles. Dafür sorgt umsichtiges Personal.

30.07.2018

Im Winter werben Veranstalter gern mit beheizten Kirchen. Jetzt ist alles anders. Die Wenzlower Kirche ist angenehm frisch, wenn der 1. Musiksommer Premiere hat.

27.07.2018