Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Betrunkene Frau fährt nach Lkw-Unfall auf Stauende
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Betrunkene Frau fährt nach Lkw-Unfall auf Stauende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 08.11.2018
Ein Bild der Zerstörung bietet die Unfallstelle zwischen Ziesar und Theeßen. Quelle: MAZ
Ziesar

Die Serie schwerer Unfälle auf der Autobahn 2 reißt nicht ab. Viele Stunden lang mussten Kraftfahrer am Mittwoch mit einer Vollsperrung und einem langen Stau zwischen den Anschlussstellen Ziesar und Theeßen leben. Dort wurde die Fahrtrichtung Hannover in der Nacht nach einem Zusammenstoß zweier Laster gesperrt. Was ist passiert?

Zwei Personen wurden bei diesem Unfall verletzt. Quelle: MAZ

Gegen 2 Uhr kam es kurz hinter der Anschlussstelle Ziesar zu einem Auffahrunfall mit zwei Lkw. Der vordere Laster war wegen einer Panne zum Stillstand gekommen. Er hatte sich nach ersten Angaben den Dieseltank aufgerissen. Ein nachfolgender Brummifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Bei dem Crash wurden zwei Personen verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Die A 2 wurde während der Bergungs- und Sicherungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ziesar, Bücknitz und Wenzlow.

Wegen des Unfalls wurde der Verkehr in Richtung Hannover in Ziesar von der Autobahn abgeleitet. Dabei musste etwa eine halbe Stunde nach dem ersten Unfall ein Schwertransport mit Teilen einer Windkraftanlage und das Begleitfahrzeug stoppen. Eine 42-jährige Autofahrerin bemerkte den Rückstau zu spät und fuhr auf das Begleitfahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß wurde wiederum das Begleitfahrzeug auf den Schwertransporter aufgeschoben. Dabei wurden dessen Ladung beschädigt. Wie sich herausstellte, war die Unfallverursacherin betrunken – 1,82 Promille. Allein bei diesem Folgeunfall entstand ein Gesamtschaden von rund 100 000 Euro.

Von Frank Bürstenbinder

Entlang der Autobahn 2 werden dringend mehr Lkw-Stellplätze gebraucht. Auf dem Rasthof Buckautal soll ihre Zahl verdoppelt werden. Doch es gibt Widerstand. Anwohner sagen warum.

07.11.2018

Angeblich sollten Teile einer Glienecker Scheune zu Wohnzwecken umgebaut werden. Doch wer will schon in einem stockfinsteren Raum ohne Türen und Fenster leben? Sein Zweck bleibt rätselhaft.

06.11.2018

Südafrika, China, Finnland – und jetzt Kuba. Ziesars Musikverein ist von einer weiteren Auslandstournee zurück. Die Begeisterung auf der Zuckerinsel für die Gäste aus Deutschland war groß.

06.11.2018