Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Zwei Brände absichtlich gelegt? Polizei ermittelt
Lokales Potsdam-Mittelmark Zwei Brände absichtlich gelegt? Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 31.05.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa-Zentralbild
Stahnsdorf

Im Tagesverlauf des vergangenen Mittwochs kam es im Gemeindegebiet Stahnsdorf, im Landkreis Potsdam-Mittelmark, gleich zu zwei Bränden.

Brand auf Fläche von 1.000 m²

Als erstes bemerkte eine Polizeistreife erhebliche Rauchentwicklung im Bereich Kienwerder. Die verständigte Feuerwehr löschte den Brand, der sich auf einer Fläche von 1.000 m² ausgebreitet hatte.

Gegen 19.30 Uhr am Abend wurden die Beamten zu einem weiteren Brand am Sonnenblumenweg gerufen. Dort brannten auf einer kleinen Fläche gleich drei Ställe.

Die Feuerwehr löschte auch diese Flammen. In beiden Fällen ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung durchsuchten Beamte in Götz (Potsdam-Mittelmark) ein Grundstück nach gestohlenen Bootsmotoren. Doch dabei fanden sie viel mehr, als nur das.

31.05.2018

Seit 25 Jahren veranstaltet die Kleine Grundschule in Wollin ein Tanzfest. Neun Schulen waren zum großen Jubiläumstag eingeladen, der am Abend mit einer besonderen Aufführung zu Ende ging.

31.05.2018

Bundestagsabgeordnete haben Landwirte getroffen, die Weidetiere durch Wölfe verloren haben. Die Landwirte schilderten ihre Lage schonungslos und forderten eine Schutzjagd nach schwedischem Vorbild.

30.05.2018