Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Brandanschlag auf Lehniner Garage

Polizeibericht Zweiter Brandanschlag auf Lehniner Garage

Zum zweiten Mal innerhalb von nur zwei Tagen haben Unbekannte Feuer gelegt in ein und derselben Garage in der Beelitzer Straße in Lehnin. Sie verursachten einen Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Hintergründe des Anschlags sind nach Polizeiangaben bislang unklar. Die Bewohner des Privatgrundstücks befinden sich im Urlaub, sind aber informiert.

Voriger Artikel
Camping mal anders: Diese Zelte schweben über dem Boden
Nächster Artikel
Berühmter Sohn ohne Gesicht


Quelle: dpa

Lehnin. Zum zweiten Mal innerhalb von nur zwei Tagen haben Unbekannte Feuer gelegt in ein und derselben Garage in der Beelitzer Straße in Lehnin. Sie verursachten einen Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Hintergründe des Anschlags sind nach Polizeiangaben bislang unklar. Die Bewohner des Privatgrundstücks befinden sich im Urlaub, sind aber informiert.

Eine Nachbarin des Eigentümers bemerkte nach Polizeiangaben Samstagnacht um 2.20 Uhr, wie sich der Brand in der Doppergarage nebenan hörbar ausbreitete. Sie alarmierte Feuerwehr und Polizei, die nach dem ersten Feuer in der Nacht zu Donnerstag nun erneut anrückten.

Die Bewohner des Grundstückes in der Beelitzer Straße befanden sich zum fraglichen Zeitpunkt im Urlaub, die Polizei hat mit ihnen telefoniert und sie über den Sachverhalt informiert. Der Brand verursachte den Angaben zufolge einen enormen Sachschaden, der sich auf mehrere zehntausend Euro beläuft.

Die Brandursache gilt als ungeklärt, die Kriminalpolizei ermittelt nun, inwiefern ein Fall von Brandstiftung vorliegt. Die Eigentümer können sich offenbar nicht erklären, warum es jemand auf ihr Grundstück abgesehen haben sollte.

In der Nacht zu Donnerstag hatten womöglich die gleichen Unbekannten versucht, mit einem Benzinkanister das Garagenrolltor zu entzünden. Tatsächlich entstand ein Feuer und richtete erhebliche Schäden am Tor und im Inneren der Garage an. Die Fensterscheiben waren zersprungen, die Garage verrußte. Am nächsten Tag sicherten Polizeibeamte Spuren.

Hinweise zu den Tätern oder zur Tatbegehung nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg entgegen unter der Telefonnummer 0 33 81 / 56 00 oder im Internet unter www.polizei.brandenburg.de.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg