Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Zweiter Waldbrand am selben Ort
Lokales Potsdam-Mittelmark Zweiter Waldbrand am selben Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 18.05.2018
Bei Golzow hat schon wieder der Wald gebrannt. Quelle: Andreas Koska
Golzow

Schon Sonntagnachmittag mussten die Feuerwehrkameraden aus Golzow und Umgebung ausrücken, um einen Waldbodenbrand südlich des Gewerbegebiets Golzow in Richtung Ragösen zu löschen. Am Montag war Ortswehrführer Sebastian Thiel noch einmal in dem Waldstück, um letzte Glutnester zu löschen. Dabei waren 2500 Quadratmeter Wald betroffen.

Gegen 17.30 Uhr ging am Donnerstag wieder eine Alarmmeldung ein. Erneut brannte es an der selben Stelle im Wald. Rund 30 Kameraden der Wehren aus Golzow, Lehnin, Brück, Cammer und Borkheide waren ebenso vor Ort wie ein Rettungswagen und eine Polizeistreife. Besonders schwer gestaltete sich die Wasserversorgung. Zwar waren drei der neun Feuerwehrfahrzeuge Tanklöschwagen, aber der nächste Wasseranschluss befand sich etliche hundert Meter entfernt. So dass von einem Brunnen im Gewerbegebiet ein etwa 60 Meter lange Schlauchleitung gelegt werden musste.

Feuerwehrleute im Einsatz Quelle: Andreas Koska

Den Kameraden gelang es schnell den Brand unter Kontrolle zu bekommen. „Es war etwa die selbe Flächengröße“, schätzte Thiel, der sich besonders darüber freute, dass so viele Kameraden zu Hilfe geeilt sind. „Es war gut, dass schon so viele Feierabend hatten“, so Thiel. Die Brandursache ist unklar. Allerdings sei es schon kurios, dass es zweimal am selben Ort brennt, sagte der Ortswehrführer. ako

Von Andreas Koska

Ob für Autobahnen oder Winkraftanlagen im Meer – auf dem Testgelände der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Horstwalde arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure an neuen Testverfahren. Das ist auch für Deichanlagen und Erdbeben-Frühwarnung interessant.

20.05.2018

Während Gartenbesitzer jetzt in der Brutzeit der Vögel quasi nur noch ihre Rosen schneiden dürfen, arbeitet sich ein Forstarbeiter mit schwerem Gerät durch den Wald von Klosterheide bei Lehnin. Das ruft Protest hervor.

17.05.2018

Die Reckahner können etwas aufatmen. Für Lastwagen gilt in ihrem Dorf künftig Tempo 30. Das hat jetzt das Straßenverkehrsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark festgelegt – nach langem Ringen.

17.05.2018