Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Erneut ein Wolf auf der A9 überfahren
Lokales Potsdam-Mittelmark Erneut ein Wolf auf der A9 überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 22.03.2016
Der tote Wolf auf dem Seitenstreifen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Mittelmark

Erneut hat es ein Tier erwischt: Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A9 ist am Montagmorgen ein Wolf ums Leben gekommen. Zwischen Niemegk und Klein Marzehns bei Kilometer 10,5 in Richtung Leipzig stießen Beamte der Autobahnpolizei Michendorf gegen 7 Uhr morgens bei einer Routinestreife auf den Kadaver des Tieres.

Offensichtlich war der Wolf auf der Fahrbahn zuvor mit einem Fahrzeug zusammengeprallt. Den Zusammenstoß überlebte es nicht. Von dem Fahrer fehlte am Montag jede Spur, über Schäden am Auto oder Menschen ist nichts bekannt.

Wölfe, die im Hohen Fläming zum Opfer des Straßenverkehrs werden, gibt es inzwischen häufiger. Zuletzt ist ein Artgenosse Anfang März zwischen Klein Marzehns und Niemegk angefahren worden.

Von Philip Rißling

Eine junge Radfahrerin ist am Montagmittag in Michendorf (Potsdam-Mittelmark) von einem Auto angefahren worden. Das 13-jährige Mädchen ist ein Krankenhaus gebracht worden. Aber sie hatte wohl Glück im Unglück.

22.03.2016

Max Jänicke aus Viesen (Potsdam-Mittelmark) hat es in der Kinder-Casting-Show „The Voice Kids“ mit dem Song „Im Schneckenhaus“ von Joris in die Blind Audition geschafft. An dieser Stelle war für den 14-Jährigen leider Schluss. Die Juroren – die Popstars Lena, Sasha und Mark – haben ihm den großen Wurf verwehrt. Nun drückt er der Siegerin die Daumen.

22.03.2016

Der 52-jährige Klaus Niendorf ist seit 1993 Ortsvorsteher in Baitz (Potsdam-Mittelmark). Im MAZ-Gespräch berichtet er über die positive Entwicklung in den vergangenen Jahren und seine Wünsche für die Zukunft des kleinen Örtchens, das zum Amt Brück zählt.

22.03.2016
Anzeige