Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bad Belziger singt bei „The Voice Kids“

Sat.1-Show Bad Belziger singt bei „The Voice Kids“

Woher sein Talent für’s Singen kommt, kann The Anh Pham nicht sagen. Seine Eltern seien jedenfalls überhaupt nicht musikalisch. Mit seiner Stimme hat es der 14-jährige Schüler des Fläming-Gymnasiums in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) nun in die Casting-Show „The Voice Kids“ bei Sat.1 geschafft. Der MAZ erzählte er, wie er die Tage beim Fernsehen erlebt hat.

Bad Belzig 52.1427265 12.5951797
Google Map of 52.1427265,12.5951797
Bad Belzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Dippmannsdorf: Neuer Ortsvorsteher gewählt

The Anh Pham singt für sein Leben gern – und hat es jetzt in eine TV-Show geschafft.

Quelle: J. Mühln

Bad Belzig. The Anh Pham aus Bad Belzig ist ein ganzer normaler Teenager. Der 14-Jährige ist gerne mit seinen Freunden in der Stadt unterwegs, besucht das Fläming-Gymnasium und hat ein Faible für Sprachen. Doch wenn der Schüler über das Singen spricht, dann fangen seine braunen Augen an zu leuchten. The Anh singt fast immer und überall. Da verwundert es nicht, dass das Ausnahmetalent aus Bad Belzig aktuell bei der Castingshow „The Voice Kids“ auf Sat.1 zu sehen ist.

Mit der besonders schweren zweiten Arie „Der Hölle Rache“ aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart und dem Popsong „Mad World“ des amerikanischen Musikers Gary Jules beeindruckte der Schüler nicht nur das Publikum. Er sang sich auch in die Herzen der Jury. Schon am Freitagabend um 20.15 Uhr ist The Anh Pham wieder im Fernsehen zu sehen.

The Anh begeisterte mit einer schweren Arie

Zum Singen ist der Gymnasiast in der dritten Klasse gekommen. Seine Grundschule führte damals ein Musical auf. „Da habe ich mich aber noch nicht getraut zu singen und wusste noch nicht, dass das etwas für mich ist“, gesteht der Schüler. Hinter der Bühne aber sang der Bad Belziger bereits fleißig die Lieder mit. Seitdem ist das Singen aus dem Leben des Teenagers nicht mehr wegzudenken.

Der kleine Sänger ist stolzer Bürger der Stadt Bad Belzig

Der kleine Sänger ist stolzer Bürger der Stadt Bad Belzig.

Quelle: J. Mühln

Der Gymnasiast sang bereits bei diversen Schülerkonzerten mit und hat eine eigene Schülerband mit seinen besten Freunden gegründet. Auch mit dem Orgel- und Klavierspiel habe der Bad Belziger angefangen, aber dann wieder aufgehört. „Ich konnte mich nur auf eins konzentrieren und habe mich für das Singen entschieden.“

Casting-Show für 8- bis 14-Jährige

„The Voice Kids“ ist eine deutsche Musik-Castingshow, die am 5. April 2013 zum ersten Mal bei Sat.1 ausgestrahlt wurde. Die fünfte Staffel läuft seit Anfang Februar.

An dem Wettbewerb nehmen Kinder zwischen 8 und 14 Jahren teil.

Nach einer Bewerbung werden die Kinder gecastet. Anschließend werden etwa 80 Kinder zur ersten Phase der Casting-Show – den sogenannten „Blind Auditions“ – eingeladen.

Hier singen die Kinder vor einem Livepublikum einzeln vor, während die Jurymitglieder die Kandidaten zunächst nicht sehen. Sie sitzen in ihren Drehstühlen mit dem Rücken zur Bühne.

Ein Kandidat kommt eine Runde weiter, wenn sich während des Liedes eines der Jurymitglieder umdreht.

Die aktuellen Jurymitglieder sind Lena Meyer-Landrut, Mark Forster und Sasha.

Woher dieses Talent kommt, kann sich der Schüler nicht erklären. „Meine Eltern sind überhaupt nicht musikalisch.“ Sie seien zwar stolz auf ihren Sohn, dass er so weit gekommen ist. „Aber zu Hause sagen sie immer, dass ich zu viel singe und lieber Hausaufgaben machen soll.“ Nicht nur im Unterricht beginne The Anh manchmal ein Lied zu summen. Er singe auch während des Aufsatzschreibens. „Irgendwann schreibe ich gerade das auf, was ich singe.“

Mitschüler drückten fleißig die Daumen

The Anhs Freunde haben sich den Auftritt im Fernsehen angeschaut und ihm fleißig die Daumen gedrückt. Aufgeregt sei er schon gewesen, sagt der Schüler. „Ich hatte einen Kloß im Hals und habe sehr gezittert“, erinnert er sich. Doch alle Aufregung war umsonst. Die Jury war vom großen Stimmumfang und der glockenklaren Stimme des Bad Belzigers überzeugt. Zur klassischen Musik ist The Anh auch über die Casting-Show gekommen – als vor drei Jahren ein Mädchen das gleiche Lied gesungen hat.

Trotz des ganzen Trubels und der Aufregung ist der 14-Jährige ein bodenständiger Teenager. „Ich möchte Lehrer werden“, sagt The Anh. Doch nebenbei möchte der Bad Belziger immer viel Musik machen. Er fühle sich seiner Heimatstadt sehr verbunden, sagt The Anh. Mit seinen Freunden und Bandmitgliedern schlendert der Schüler häufig durch die Straßen. Einer seiner Lieblingsorte sei die Burg Eisenhardt. Dort befinde sich hinter einer Felswand eine Art Bühne. „Da stelle ich mich dann drauf und fange an zu singe – hier fühle ich mich immer so frei.“

Von Johanna Uminski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg