Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Betrunkener Rentner (73) rastet auf Party aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Betrunkener Rentner (73) rastet auf Party aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 06.06.2016
Am Ende musste die Polizei den betrunkenen Rentner mit einem Diensthund suchen. Quelle: dpa
Anzeige
Lehnin

Ein 73 Jahre alter Rentner hat sich in der Nacht zu Sonntag bei einem Wohnsiedlungsfest in Lehnin mit betrunkenem Kopf stark daneben benommen. Wie die Polizei am Montag berichtet, fing der Rentner an, das Fest zu stören und anderen Gäste anzupöbeln. Ein Bekannter brachte ihn zwar vorsorglich nach Hause. Doch der Betrunkene protestierte, er lasse sich „ nicht abschieben“.

Erneut erschien er auf dem Fest und wiederum wurde er nach Hause begleitet. Auch das half nicht. Ein drittes Mal stiftete der Rentner Unfrieden und störte das Fest.

Mann drohte mit einem langen Küchenmesser in der Hand

Gegen 0.30 Uhr am Sonntagmorgen hörten zwei Festteilnehmer ein zischendes Geräusch aus Richtung Parkplatz. Sie gingen zu den dort geparkten Autos, als ihnen der 73-Jährige entgegen kam. Er hielt ein großes Küchenmesser in der Hand und fing wortreich an zu drohen.

Den beiden Partygästen gelang es, den alten Mann zu beruhigen und ihm das Messer abzunehmen. Der Beschuldigte wurde ein weiteres Mal nach Hause begleitet, diesmal waren aber zusätzlich Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Polizeihund findet den Betrunkenen schlafend in einer Hütte

Die Polizeibeamten stellten fest, dass an einem geparkten Opel die Reifen zerstochen und der Kühlergrill beschädigt wurden. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Den Beschuldigte trafen die Beamten zu Hause nicht mehr an.

Aus diesem Grund nahm ein Polizeihund die Fährte auf und fand den Beschuldigten schlafend in einer Hütte auf seinem Grundstück. Auf Nachfrage gab der Mann an, sich an gar nichts mehr erinnern zu können.

Nun ermittelt die Polizei wegen einer Bedrohung und einer Sachbeschädigung, teilt Polizeisprecher Oliver Bergholz mit.

Von Jürgen Lauterbach

Die Freiwillige Feuerwehr Reetz (Potsdam-Mittelmark) hat sich am Wochenende selbst beschenkt. Bei der Bestenermittlung der Gemeinde Wiesenburg/Mark im Löschangriff holten sie vor heimischer Kulisse den Siegerpokal. Doch gab es gab auch schlechte Nachrichten, sogar ein paar Tränen kullerten.

06.06.2016

Vor allem ältere und jugendliche Fahrgäste nutzen den Bürgerbus Hoher Fläming, um mobil zu sein. Nun wird die beliebte Rufbusfunktion abgeschafft, stattdessen gibt es einen festen Fahrplan. Mehr Verlässlichkeit, geringere Kosten und besseren Service erhofft sich der bisherige Betreiber, ein Verein.

06.06.2016

Im Vorfeld hatte es in Niemegk ziemlich geknallt, am Ende war das Stadtfest trotz interner Querelen ein voller Erfolg. Ob Kinderfest, Rockkonzert oder Frühschoppen bei Blasmusik – bei den Niemegkern jeden Alters kam das Fest richtig gut an.

22.02.2018
Anzeige