Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bad Belzig: Wieder Ärger wegen Graffiti

Schmierfinken unterwegs Bad Belzig: Wieder Ärger wegen Graffiti

Graffiti sorgen für Ärger in der Kur- und Kreisstadt Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark): Mindestens ein halbes Dutzend Anzeigen wegen Schmierereien mit schwarzer Farbe sind am Wochenende beim hiesigen Polizeirevier registriert worden. Die Kriminallisten hegen einen Verdacht und bitten um Zeugenhinweise.

Voriger Artikel
Brück: Gebühren-Aufschlag für Altanschließer
Nächster Artikel
Von der Ruhr an die Havel

Graffiti am Wohnhaus in der Brandenburger Straße.

Quelle: René Gaffron

Bad Belzig. Am Dienstagvormittag hat ein Eigentümer aus der Goethestraße die Sachbeschädigung seines Hauses gemeldet. Damit dürfte sich die Zahl der Anzeigenerstatter in den vergangen Tagen wohl auf mehr als ein halbes Dutzend belaufen: Graffiti sorgen gerade überall in der Kur- und Kreisstadt für Ärger. Betroffen sind unter anderem zum wiederholten Mal die Feuerwache in der Niemöllerstraße; der Supermarkt am Busbahnhof und die Gebäude am Freibad sowie mehrere private Wohnhäuser.

„Von Freitag bis Montag wurden hauptsächlich Schmierereien mit schwarzer Farbe festgestellt“, erklärt Oliver Bergholz, Sprecher der Polizeidirektion West, auf MAZ-Anfrage. Es handle sich um unleserliche Zeichen. Zuvor wurden auch andersfarbig Symbole und Bilder registriert. Augenscheinlich haben sie keine politische Botschaft, was die Geschädigten allerdings kaum tröstet. Für die Säuberung von Wänden, Fenstern und Türen müssen sie teilweise tausende Euro aufbringen.

Gerade erst zu Beginn des Jahres hatten Schmierfinken in Bad Belzig ihr Unwesen getrieben. Seinerzeit wurden ein 18- und ein 20-Jähriger auf frischer Tat in der Brandenburger Straße ertappt. Bei der Verurteilung droht ihnen eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren. Dieser Tage hegen die Kriminalisten offenbar ebenfalls einen Verdacht. „Dazu kann allerdings aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Auskunft gegeben werden“, sagt Oliver Bergholz. Zeugen indes werden gebeten, ihre Beobachtungen den Beamten kund zu geben.

Hinweise gehen an die Polizei Brandenburg an der Havel,  0 33 81/56 00.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg