Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Potsdam
24. April 2017
Fürst Pücklers Baummaschine vor dem Schloss Babelsberg bekommt heute Besuch.

Heute Vormittag erfahren wir, wie es dann nächste Woche mit dem Verkehr gen Norden und zurück nach Potsdam vonstatten gehen soll. Ansonsten stolpern wir frohen Mutes in die Woche. Vielleicht trällern wir ja heute Abend noch ein Liedchen im Waschhaus – es sind ja auch unmusikalische Potsdamer eingeladen....

  • Kommentare
mehr
Radeln, musizieren, feiern und ganze viele Tulpen
Tulpenfest 2017 in Potsdam.

Das vergangene Wochenende war verregnet und wenig sommerlich, aber davon haben sich viele Potsdamer nicht abschrecken lassen: Das Tulpenfest war gut besucht, beim Queensday war gute Stimmung und für Europa sind auch wieder einige Hundert auf die Straße gegangen.

  • Kommentare
mehr
Innenstadt
Tanz in Holzpantinen: Sänger, Tänzer und Musikanten nutzten die sonnigen Momente und bewegten sich ausgelassen durch die Straßen.

Poffertjes, Klompen und jede Menge Tulpen: 20 000 Potsdamer und Gäste strömten am Wochenende zum Tulpenfest auf den Bassinplatz und trotzten Wind und Wetter. Darüber ist der Veranstalter sehr glücklich, denn das war am Samstagmorgen nicht abzusehen. Für eine Neuauflage im kommenden Jahr sieht es nicht schlecht aus.

  • Kommentare
mehr
Hans-Otto-Theater
Moritz von Treuenfels (im Vordergrund) spielt nicht nur den Tom, sondern übernimmt auch die  Rolle des Erzählers. Die neun Darsteller sind während der Aufführung ständig präsent.

Christoph Mehler hat noch nie in Potsdam inszeniert. Der 43-Jährige konfrontiert die Zuschauer mit einer recht experimentierfreudigen Inszenierung. In „Dogville“ nach dem gleichnamigen Film von Lars von Trier wird viel geschrien, gepost und gestikuliert. Eine Premierenkritik.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Polizei beendet illegale Feier

Es ist nicht das erste Mal, dass in Potsdam oder in der näheren Umgebung eine illegale Party im Wald stattfindet. Meist beschweren sich Anwohner über laute Musik und die Polizei kommt und beendet die Feier. Dieses Mal stießen die Polizisten eher zufällig auf die Party.

  • Kommentare
mehr
Tanztheater Fabrik in Potsdam
Begeisterten in der Fabrik: „Foreign Bodies“

Das urbane Gelände rund um die „Fabrik“ in der Schiffbauergasse am Ufer der Havel dampfte am Freitagabend förmlich vor jugendlicher Euphorie als stünde der lang herbeigesehnte Auftritt eines internationalen Musikstars bevor.

  • Kommentare
mehr
Keine Verbesserung in Sicht
Stau am Bahnhof Medienstadt.

Die Potsdamer Grünen wollen den „verkehrstechnischen Ausnahmezustand“ am Bahnhof Medienstadt entschärfen, doch die Stadt winkt ab. Schon vor Jahren habe man die Möglichkeiten ausloten lassen, wie man die Situation für Anwohner, Fußgänger und Radfahrer verbessern könnte – das Ergebnis ist ernüchternd.

  • Kommentare
mehr
Diskussion im Potsdamer Umweltausschuss
Der Ausschuss tagte in dieser Legislaturperiode zum 27. Mal.

Umweltschutz hat viele Facetten – und die scheinen nicht immer zueinander zu passen. Einerseits spricht sich der Ausschuss für Klima, Ordnung, Umweltschutz und ländliche Entwicklung für die umstrittene Novelle der Potsdamer Baumschutzverordnung aus, die es einfacher macht, Bäume zu fällen. Andererseits plädiert der Ausschuss dafür, dass es am Humboldtring grüner wird.

  • Kommentare
mehr
59. Potsdamer Flottenparade am 23. April 2017
Kapitän Ulrich Wolff im Steuerhaus der MS Belvedere.

Schiffsführer Ulrich Wolff ist früher um die Welt geschippert – nun zeigt er Touristen auf der MS Belvedere das Potsdamer Umland. Langweilig wird es dem 62-Jährigen auf seinen Touren nicht. „Es gibt immer etwas zu sehen“, sagt der Kapitän vor der offiziellen Saisoneröffnung am 23. April. Dann legen die Potsdamer Schiffe zum 59. Mal zur Flottenparade ab.

  • Kommentare
mehr
Kartzow
„Sala“ nennt man in Thailand diesen Bambus-Pavillon: Angela,Anja und Heike (v.l.) finden, dass man sich darin sehr gemütlich machen kann.

Noch bis Sonntag findet die Messe „LebensArt“ zum sechsten Mal auf Schloss Kartzow statt. Regionale aber auch Aussteller aus ganz Deutschland zeigen Trends für die Gartengestaltung, geben Tipps fürs Beet und kochen live auf selbstgebauten Design-Grills. Nur Gartenzwerge findet man dort nicht. Projektleiter Kevin Holstein verrät, weshalb.

  • Kommentare
mehr
„Schwul-lesbische Kultur und Lebensfreude“
Der Queensday: Blütenträume und traumhafte Tunten mitten im Holländischen Viertel.

Jirka Witschak, Vorstand des Vereins Katte e. V., über den Queensday – die größte Tunten-Party Brandenburgs ist eines der Highlights des Tulpenfestes. Abseits vom bunten Bühnenprogramm geht es aber auch um ernste Fragen wie etwa um die Situation von schwulen Flüchtlinge in Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Große Aufführung des Offenen Kunstvereins
Schattenspieler in der Fabrik.

Die Theatergruppe Tarantula des Offenen Kunstvereins in Potsdam entwickelte gemeinsam mit Freunden aus Spanien und Italien ein Stück. Die Kontakte entstanden über ein von der Europäischen Union gefördertes Freiwiligenprogramm. Am Freitag ist die Aufführung von „Foreign Bodies – Fremdkörper“ in der Fabrik, Schiffbauergasse.

  • Kommentare
mehr
1d707f3e-2402-11e7-927f-fc602d91496e
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam