Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
10.000 Unterrichtsstunden ersatzlos gestrichen

10.000 Unterrichtsstunden ersatzlos gestrichen

Auch Potsdam ist vom gravierenden Unterrichtsausfall an Brandenburgs Schulen betroffen. An den Schulen erkranken immer mehr Lehrer, mehr als 10.000 Stunden mussten daher ausfallen. 314 Schüler bekamen im vergangenen Schuljahr lückenhafte Zeugnisse.

Voriger Artikel
Gerüst reißt Bauarbeiter in die Tiefe
Nächster Artikel
Schloss Sanssouci bröckelt

314 Schüler in 17 Klassen erhielten in einem oder mehreren Fächern keine Zeugnisnoten.

Quelle: dpa

Potsdam. Vom gravierenden Unterrichtsausfall an Brandenburgs Schulen ist auch Potsdam in nicht geringem Maß betroffen. "Insgesamt haben in Potsdam im vergangenen Schuljahr 314 Schüler in 17 Klassen keine Zeugnisnoten in ein oder mehreren Fächern erhalten, weil Unterricht ausgefallen ist", sagte der Potsdamer CDU-Landtagsabgeordnete Steeven Bretz gestern zur MAZ.

Die Zahlen stammen aus einem Bericht der Landesregierung, über den die MAZ exklusiv berichtet hatte. Landesweit waren mehr als 4000 Schüler betroffen. CDU-Politiker Bretz sprach von einem "Skandal" und einem "Versagen rot-roter Bildungspolitik".

Laut den Angaben der Landesregierung fielen an Potsdamer Schulen im ersten Schulhalbjahr 2013/14 außerdem knapp 47.000 Stunden zur Vertretung an ‒ weil die regulären Lehrer erkrankt waren. "Dies entspricht einer Quote von zehn Prozent", so Bretz, mehr als 10000 Unterrichtsstunden seien sogar ersatzlos gestrichen worden ‒ "eine schallende Ohrfeige für den Zustand des Bildungssystems", so der CDU-Politiker.

Bretz fordert nun, dass die sogenannte Vertretungsreserve von Lehrern von drei auf sechs Prozent erhöht werden soll. Auch wenn für diese kein Unterricht zur Vertretung anfallen sollte, würden Potsdamer Schüler von der besseren Personalausstattung an den Schulen profitieren, so Bretz.

Von Jürgen Stich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unterrichtsausfall wegen gravierenden Lehrermangels

Skandalöse Zustände in Brandenburg: An 31 Schulen gingen die Kinder in einigen Fächern ohne Zensuren in die Winterferien. Insgesamt hatten 4127 Schüler in 154 Klassen keine Zensuren auf dem Halbjahreszeugnis, weil der Fachunterricht wegen Lehrermangels gar nicht oder nicht ausreichend erteilt werden konnte.

mehr
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg