Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam 10.000 Unterrichtsstunden ersatzlos gestrichen
Lokales Potsdam 10.000 Unterrichtsstunden ersatzlos gestrichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 10.04.2014
314 Schüler in 17 Klassen erhielten in einem oder mehreren Fächern keine Zeugnisnoten. Quelle: dpa
Potsdam

Vom gravierenden Unterrichtsausfall an Brandenburgs Schulen ist auch Potsdam in nicht geringem Maß betroffen. "Insgesamt haben in Potsdam im vergangenen Schuljahr 314 Schüler in 17 Klassen keine Zeugnisnoten in ein oder mehreren Fächern erhalten, weil Unterricht ausgefallen ist", sagte der Potsdamer CDU-Landtagsabgeordnete Steeven Bretz gestern zur MAZ.

Die Zahlen stammen aus einem Bericht der Landesregierung, über den die MAZ exklusiv berichtet hatte. Landesweit waren mehr als 4000 Schüler betroffen. CDU-Politiker Bretz sprach von einem "Skandal" und einem "Versagen rot-roter Bildungspolitik".

Bretz fordert nun, dass die sogenannte Vertretungsreserve von Lehrern von drei auf sechs Prozent erhöht werden soll. Auch wenn für diese kein Unterricht zur Vertretung anfallen sollte, würden Potsdamer Schüler von der besseren Personalausstattung an den Schulen profitieren, so Bretz.

Von Jürgen Stich

Polizei Zwei junge Männer im Potsdamer Ortsteil Fahrland schwer verletzt - Gerüst reißt Bauarbeiter in die Tiefe

Im Potsdamer Ortsteil Fahrland kam es am Donnerstag zu einem tragischen Arbeitsunfall: Eine knapp sechs Meter hohe Kabelbrücke ist umgestürzt und hat zwei Bauarbeiter mit in die Tiefe gerissen. Diese wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Laut Verkehrssicherungsfirma war die Kabelbrücke noch nicht freigegeben.

10.04.2014
Potsdam Stadtoberhaupt hält Auflösung der Garnisonkirchenstiftung für unwahrscheinlich - Jakobs: Kaum Aussichten für Bürgerbegehren

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) sieht dem Ausgang des Bürgerbegehrens gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche gelassen entgegen. Selbst wenn die für einen Bürgerentscheid notwendigen 13.500 Stimmen zusammenkämen, sei eine Auflösung der Stiftung unwahrscheinlich, sagte Jakobs am Mittwoch.

23.04.2014
Potsdam Sanierung des maroden Quartiers aus den 1930er Jahren notwendig - Sozialer Brennpunkt Behlertstraße

Ein „Sorgenkind“ der Potsdamer Wohnungswirtschaft ist das Quartier Behlertstraße zwischen Berliner und Kurfürstenstraße. Mit der „Quadratur des Kreises“ vergleicht Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) die Sanierung des maroden Viertels aus den 1930er Jahren.

10.04.2014