Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam 100.000. Potter-Besucherin heißt Hermine
Lokales Potsdam 100.000. Potter-Besucherin heißt Hermine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 30.11.2018
Hermine Thomas aus Apolda (r.) ist die 100.000. Besucherin der Harry-Potter-Ausstellung in Potsdam. Quelle: privat
Potsdam

Große Überraschung für Familie Thomas aus Apolda (Thüringen): Ihre zehnjährige Tochter Hermine ist die 100.000. Besucherin der Harry-Potter-Ausstellung in der Potsdamer Caligarihalle im Filmpark Babelsberg.

Vorname einer Hauptfigur in Harry Potter

Passender hätte eine Jubiläums-Besucherin nicht heißen können. Die junge Thüringerin heißt genauso wie Harry Potters beste Zauberschul-Freundin Hermine Granger in den Büchern und Filmen von Joanne K. Rowling. Sie wurde mit einer Festrede und einem exklusiven Harry-Potter-Geschenkkorb begrüßt. Dieser enthielt neben Harry Potters Umhang und Zauberstab auch Schokofrösche und „Bertie Bots Jeden Geschmack Bohnen“ enthielt.

Übergabe des Präsentkorbes. Quelle: privat

Seit ihrer Weltpremiere in Chicago hat die Ausstellung mehr als fünf Millionen Besucher gesehen. Sie hat bereits in Boston, Toronto, Seattle, New York, Sydney, Singapur, Tokio, Köln, Paris, Shanghai, Brüssel, Madrid und Mailand Station gemacht.

Potter-Fans in Deutschland erhalten ganz neue Einblicke in die Zaubererwelt, denn es werden auch Requisiten und Kostüme aus dem von Warner Bros. Pictures mit Spannung erwartetem neuen Abenteuer Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen, das seit dem 16. November in den Kinos zu sehen ist, sowie dem preisgekrönten Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind, das ab Frühjahr 2020 in Hamburg zu sehen sein wird, präsentiert. Die Ausstellung ist täglich geöffnet und Tickets auf www.harrypotterexhibition.de erhältlich.

Ausstellung im Filmpark Babelsberg bis 10. März zu sehen

Von dem Moment an, in dem die Besucher „Harry Potter: The Exhibition“ betreten, tauchen sie in die Welt von Harry Potter ein. Die Gäste werden von einem Guide begrüßt, der einige glückliche Fans in ihre Lieblingshäuser von Hogwarts einsortiert und sie dann in die Ausstellung führt, wo eine magische Reise durch ihre Lieblingsszenen der Harry-Potter-Filme beginnt. Die Ausstellung zeigt Schauplätze der beliebtesten Orte wie den Gryffindor-Schlafsaal, Klassenräume für Zaubertränke und Kräuterkunde und den Verbotenen Wald.

Die Ausstellung wird seit dem 13. Oktober im Filmpark Babelsberg in Potsdam gezeigt. Sie ist noch bis zum 10. März zusehen.

Von MAZonline

Zwei Fahrräder krachten in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofs zusammen. Dabei wurde eine Radlerin verletzt. Eine weitere Radfahrerin wurde kurz danach in Babelsberg von einem Auto angefahren.

30.11.2018

Von dem Mann, der Ende September eine Frau in Potsdam-Golm überfallen hat, hat die Polizei nun ein Phantombild veröffentlicht. Wer kann etwas zu dem Tatverdächtigen sagen?

30.11.2018

Vom Gelände eines Autohauses in Potsdam-Babelsberg sollte ein Auto gestohlen werden. Doch die Diebe scheiterten.

30.11.2018