Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam 1000 Euro zur Ergreifung zweier Messerstecher
Lokales Potsdam 1000 Euro zur Ergreifung zweier Messerstecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 24.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt

Zur Aufklärung einer Messerattacke am 24. April in der Nähe der Langen Brücke ist jetzt eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Damals war ein 63-jähriger wohnungsloser Mann in der Nähe der Wassertaxi-Haltestelle an der Langen Brücke, unterhalb des sogenannten Meierohrs, mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Die zwei Täter – nach Angaben des Opfers zwei Jugendliche – flüchteten in Richtung Uferweg. An diesem 24. April fand im Bereich der Langen Brücke in der Zeit von 11 bis 18 Uhr das Potsdamer Hafenfest mit Flottenparade statt. Trotz umfangreicher Ermittlungsarbeit konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden.

Belohnung nur für Privatpersonen

Die Belohnung von 1000 Euro für Hinweise sei ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte und ihnen gleichgestellten Angestelltengruppen, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt und werde unter Ausschluss des Rechtswegs zuerkannt, so die Polizei.

Hinweise an die Polizei telefonisch oder online

Sachdienliche Hinweise werden über das Bürgertelefon unter der Telefonnummer 0700/33 33 03 31, die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331/55 08 12 24, über das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de und jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

Von MAZonline

Gastgeber des Krisentreffens der tief verstrittenen Schwesterparteien CDU und CSU ist am Freitag und Samstag die Hoffbauerstiftung auf Hermannswerder. Beide Parteien wollen nach viel gegenseitiger Kritik angesichts der nächsten Bundestagswahl ihr Verhältnis verbessern. Kanzlerin Merkel dämpfte aber bereits im Vorfeld die Erwartungen ans Treffen.

24.06.2016

Der seit Monaten schwelende Streit hinter den Kulissen der Potsdamer Berufsfeuerwehr beschäftigt erneut die Justiz – jetzt wurde ohne Einigung vor dem Arbeitsgericht verhandelt. Es geht um den Urlaub mit der Familie auf der einen Seite und die Gefährdung der Einsatzbereitschaft auf der anderen Seite.

24.06.2016

Noch 27 Tage bis zu den Sommerferien! Dann sind in Potsdam 480 Veranstaltungen für Jungen und Mädchen zu erleben. Welche genau, steht im Ferienpass. Den bekommen heute die Schüler der Grundschule im Bornsteter Feld, die übrigen Potsdamer Grundschulen folgen. Wir drücken den Jungen und Mädchen die Daumen, dass das Wetter in den Ferien so toll ist wie heute!

24.06.2016
Anzeige