Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam So viele Polizisten wie Demonstranten in Potsdam
Lokales Potsdam So viele Polizisten wie Demonstranten in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 18.03.2018
Drei Demos sind für Sonntag vor bzw. neben dem Justizzentrum in der Potsdamer Jägerallee angekündigt.  Quelle: MAZ
Potsdam

Potsdam war heute auf der Straße: Rechtsextremisten haben eine Kundgebung „Freiheit für alle politischen Gefangenen“ angekündigt. Daraufhin wurden zwei Protest-Kundgebungen angemeldet. Der Verkehr in der Innenstadt ist den ganzen Tag über beeinträchtigt gewesen.

MAZ begleitete den Demo-Tag im Ticker.

  • 18.03.18 16:06
    Insgesamt waren etwa 450 Beamte aus dem gesamten Land Brandenburg im Einsatz um die drei Veranstaltungen abzusichern.
  • 18.03.18 16:05
    Von Seiten der Polizei gab es nur einen nenneswerten Vorfall: Drei Personen soll ein Plakat entrissen worden sein. Die Polizei nahm sechs Tatverdächtige aus dem linken Spektrum im Alter von 26-37 Jahren in Gewahrsam. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Raubes aufgenommen.
  • 18.03.18 16:02
    Die Polizei zeigte sich am Ende zufrieden. "Die Versammlungsfreiheit ist ein wertvolles Grundrecht, was es galt, auch heute zu gewährleisten. Ich bin zufrieden, dass alle Demonstrationen friedlich verliefen. Die erheblichen Verkehrseinschränkungen waren jedoch notwendig, um diesen friedlichen Verlauf aller Versammlungen zu gewährleisten", so der Leiter der Polizeidirektion West.
  • 18.03.18 15:51
    In unserer Bildergalerie können Sie den Demo-Tag noch mal nachsehen.
  • 18.03.18 15:41
    Alle Demonstrationen und Versammlungen sind beendet. Auch wir beenden damit unsere Live-Berichterstattung.
  • 18.03.18 15:13
    Die Polizei teilt mit, dass alle Versammlungen nun beendet sind. Es kann dennoch zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.
  • 18.03.18 14:55
    Die Polizei hat den Eingangstunnel des Bahnhofs an der Geschwister-Scholl-Straße abgeriegelt, um die Demonstranten geschlossen und sicher zur Bahn zu bringen. Von oben schauen die Teilnehmer nun hinab auf die Situation vor Ort und vertreiben sich damit die Zeit bis zur Abreise.
  • 18.03.18 14:54
    Etliche Gegendemonstranten waren im Park Sanssouci noch von den rechtsradikalen Teilnehmern durch die Polizei abgeschottet worden. Sie wählten den Weg über die Grünflächen, ehe sich Beamte in den Weg stellten.
  • 18.03.18 14:52
    Die Demonstranten sind nun geschlossen in den Bahnhof gegangen.
  • 18.03.18 14:50
    Die rechtsradikalen Demonstranten werden zum Bahnhof Park Sanssouci geleitet. Immer mehr Gegendemonstranten begleiten sie und legen nach mit Aussagen wie „Faschos“.
  • 18.03.18 14:41
  • 18.03.18 14:40
  • 18.03.18 14:37
    Aus den Reihen der Rechtsradikalen ertönen härteste Kraftausdrücke gegenüber den sie begleitenden Gegendemonstranten. Umgekehrt wird jedoch auch kein Blatt vor den Mund genommen.
  • 18.03.18 14:34
    Dem Vernehmen werden die Demonstranten der rechtsradikalen Kundgebung zum Kaiserbahnhof geleitet. Gleich erreichen sie das Neue Palais. Einige Gegendemonstranten begleiten sie auf dem Weg und rufen: „Nazis raus“.
  • 18.03.18 14:30
    Auch Götz Friederich (l.), OB-Kandidat, hat sich geäußert: Ich verurteile deshalb jede Form politischer Radikalisierung und jeden Angriff auf unseren freiheitlich demokratischen Rechtsstaat. Ich bekenne Farbe! – gegen jede Farbe, die für einen Angriff auf unsere Grund- und Freiheitsrechte steht!“
Tickaroo Liveblog Software

Von MAZonline

Potsdam Bürgerversammlung zur Zeppelinstraße - Dicke Luft in Potsdam-West

Die Werte der Luftverschmutzung mögen aufgrund der Verengung der Zeppelinstraße zwar zurückgegangen sein – im angrenzenden Wohnquartier geht der Adrenalinpegel der Anwohner aber steil in die Höhe. Grund ist der Ausweichverkehr. Er lässt die Menschen im Kiez um die Sicherheit der Kinder bangen.

02.05.2018
Potsdam Zum 170. Geburtstag des Malers Karl Hagemeister - Werder feiert Sohn der Stadt

Großer Bahnhof mit Sekt und Bienenstich im Café Hagemeister auf der Insel. Anlässlich des 170. Geburtstages von Karl Hagemeister zeigt die Brasserie seit Samstagmittag eine beeindruckende Schau mit 19 Bildern des Landschaftsmalers – Ölgemälden, Pastellgemälden auf Leinwand und späten Kreidezeichnungen. Sie alle stammen aus Privatbesitz.

20.03.2018

Wer demonstriert am Sonntag in Potsdam und wofür? Warum gibt es gleich mehrere Gegenproteste? Und: Wie umgehe ich das Verkehrschaos am Sonntag? Alles, was wichtig ist vor den Demonstrationen, lesen Sie hier.

17.03.2018