Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
20 Jahre bei BB Radio

Jubiläum für Moderator Jens Herrmann 20 Jahre bei BB Radio

Jens Herrmann feiert 2016 ein Doppeljubiläum: Der Moderator ist dann seit 20 Jahren bei BB Radio „on Air“ – und wird 50! Am Heiligen Abend hat der gebürtige Berliner seine Kollegen in die Festtage verabschiedet und zehn Stunden fast allein den Sender geschmissen.

Babelsberg 52.381800290564 13.119694614941
Google Map of 52.381800290564,13.119694614941
Babelsberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

BB Radio-Moderator Jens Herrmann.

Quelle: Julian Stähle

Babelsberg. Moderator, Wetterfrosch, Anrufbeantworter: Jens Herrmann, Chefredakteur der Lokalwellen von BB Radio, vereinigt am 24. Dezember von 5 bis 15 Uhr mehrere Jobs in seiner Person. Während an anderen Tagen zehn, elf Kollegen dafür sorgen, dass die „BB Radio Morningshow“ läuft, wirbelt Herrmann am Heiligen Abend ziemlich einsam im Studio – bis mittags nur von einem Nachrichtenmann unterstützt. Die Flaute im Funkhaus an der Wetzlarer Straße ist gewollt – und Hermanns schon traditionelles Weihnachtsgeschenk an seine Kollegen: „Viele haben einen längeren Heimweg als ich, fahren nach Cottbus oder bis nach Freiburg zu ihren Lieben. Und dort sollen sie zum Fest pünktlich ankommen!“

Also setzt sich der in „Randberlin“ wohnende Herrmann ans Mikro, fährt die Sendung allein: Weihnachtsplaudereien von Oberbürgermeister Jann Jakobs, Comedian Mario Barth oder von Ministerpräsident Dietmar Woidke gehen „on Air“, garniert mit einem fein austarierten Musikmix von Weihnachts- und Charthits. Die Songs verschaffen dem durchtrainierten Moderator Zeit, den beiden MAZ-Kollegen Fragen zu beantworten und – vielen Dank noch mal dafür! – Glühwein und Käffchen zu servieren. Wenn aber „Telefon“ in großen, gelben Lettern auf dem Bildschirm blinkt, muss Herrmann ran. Der jugendlich wirkende 49-Jährige nimmt Anrufe von Hörern entgegen – nachträgliche Glückwünsche, er hatte am 19. Dezember Geburtstag, oder Festtagsgrüße. Andere Hörer melden Unfälle oder Gefahrenstellen, die Herrmann direkt in die Sendung einarbeitet – noch bevor die entspreche Polizeimeldung eingeht. Und wie das Wetter so wird, verrät Herrmann auch.

„Mitunter ein bisschen stressig“ sei die Weihnachtssendung zwar, erinnert ihn aber an seinen Start als Moderator. Als Chefredakteur der Lokalwellen sorgt Herrmann dafür, dass „Bandenburg im Radio stattfindet“, betreut die Außenstudios etwa in Frankfurt an der Oder, Cottbus, Eberswalde. Fungiert außerdem als Repräsentant des Senders. Und so moderiert Herrmann nicht mehr häufig wie früher, was die Hörer bedauern. 2016 feiert der gebürtige Berliner gleich zwei bedeutsame Jubiläen: Herrmann wird tatsächlich schon 50 Jahre – zwanzig davon hat er bei BB Radio verbracht. Nicht nur, dass „bei mir die Inventarnummer auf dem Hintern klebt“, der Radiomann kennt sich auch bestens aus in der Region: „Ich hab’ gefühlt hinter jeden Zaun geguckt.“ Sein Anspruch: Hörer unterhalten und positive Geschichten aus der Region ins Radio bringen – „negative Meldungen gibt’s schließlich genug“, sagt Herrmann. „Abgesehen vom Flughafen in Schönefeld – in Brandenburg werden ja auch Bauprojekte fertig.“

Am Nachmittag hat sich dann auch Herrmann vom Studio und in den Festtagstrubel verabschiedet. Egal, wie das Wetter ist: Seine Familie versammelt sich am Grill!

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg