Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
88 neue Häuser am Wissenschaftspark

Golm 88 neue Häuser am Wissenschaftspark

Der Immobilien-Konzern Bonava (früher NCC) baut eine neue Siedlung in Golm. Die Nähe des Wissenschaftsparks sei attraktiv, so eine Unternehmenssprecherin. Entstehen sollen insgesamt 88 Häuser. Einziger Haken: Es werden keine Mietwohnungen angeboten.

Potsdam, Golm 52.4038381 12.9573975
Google Map of 52.4038381,12.9573975
Potsdam, Golm Mehr Infos
Nächster Artikel
Malerische Gegensätze

Eine neue Siedlung entsteht in Golm.

Quelle: bonava

Golm. Ein neues Wohnquartier erhält Golm. Noch im Herbst will der an der Stockholmer Börse notierte Projektentwickler Bonava (früher NCC) mit dem Bau von 80 Doppelhaushälften, sechs großzügigeren sogenannten Townhouses und zwei Einfamilienhäusern auf einem Areal im Norden beginnen.

Die ersten Übergaben der Immobilien sind bereits für das kommende Jahr geplant. 2019 soll die auf einem bisher landwirtschaftlich genutzten Gelände entstehende Siedlung fertig sein. „Golm ist eine der schönsten Ecken Potsdams“, sagt Bonava-Projektleiter Robert Mantzke. Was häufig fehle, sei bezahlbarer Wohnraum. Die geplanten Zwei-Etagen-Häuser starten bei 305 000 Euro für 120 Quadratmeter Wohnraum samt Grundstück und Carport. Mietwohnungen sind indes nicht vorgesehen. Vorgaben der Stadt dazu im Zuge der Baugenehmigung gab es nicht. Gerechnet wird mit vielen Interessenten rund um den Wissenschaftspark Golm, dank der schnellen Zugverbindung nach Schönefeld aber auch aus Berlin.

Angaben zum Investitionen wollte Bonava mit seiner deutschen Hauptniederlassung in Fürstenwalde (Oder-Spree) nicht machen. Das Golmer Quartier ist eines von vier aktuellen Potsdamer Projekten des Bauträgers. Zwei weitere Eigenheim-Siedlungen entstehen in der Teltower Vorstadt sowie in Bornim. In Bornstedt wurden auch Mietwohnungen gebaut.

Von Gerald Dietz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg