Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ab April wird die FH offiziell abgerissen
Lokales Potsdam Ab April wird die FH offiziell abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 26.03.2018
Schott sammelt sich seit November rund um die ehemalige FH Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Der Abriss des ehemaligen FH-Gebäudes in Potsdam beginnt Mitte April. Das teilte der Sanierungsträger ProPotsdam am Montag mit. Das Gebäude sei weitgehend entkernt, hieß es.

Zwischenwände und Einbauten wie Sanitäranlagen und Haustechnik seien entfernt worden, Deckenverkleidungen und Bodenbeläge entsorgt. Die Gebäudekonstruktion werde geschossweise vom Bildungsforum in Richtung Alter Markt abgetragen.

Die ehemalige Fachhochschule soll laut Sanierungsträger bis Ende des Jahres komplett abgerissen sein. Anstatt des Gebäudes aus den 1970er Jahren sollen dort Wohn- und Geschäftshäuser mit teils barocken Fassaden entstehen.

Langer Streit um den Abriss des Gebäudes

Die Neugestaltung der Potsdamer Innenstadt ist umstritten. Der Abriss der Fachhochschule stößt auf teils heftigen Widerstand.

Aus Sicht der Gegner wird damit ein Stück DDR-Geschichte ausgelöscht. Die Initiative „Stadtmitte für Alle“ hatte der Stadt vergangenes Jahr ein Kaufangebot in Höhe von sechs Millionen Euro unterbreitet und will das Gebäude zu einem „Haus der Stadtgesellschaft“ umbauen. Die Stadt lehnte dies ab. Zwischenzeitlich war das Gebäude besetzt gewesen.

Mehr zum Thema: Potsdamer Mitte

Von dpa

Ein 17-Jähriger ist am Samstagabend im Potsdamer Ortsteil Schlaatz erpresst worden. Ein 25 bis 30 Jahre alter Mann hatte ihm seine Gürteltasche und eine Jacke abgenommen, nachdem er ihn bedroht hatte. Nun sucht die Polizei nach dem Täter und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

26.03.2018

Zuerst dachten die Polizisten, sie hätten es mit einem harmlosen Rotlichtsünder zu tun. Als sie die Fahrerdaten des 48-Jährigen aufnahmen, der am Sonntag bei Rot über eine Ampel in der Dortustraße gefahren war, mussten sie feststellen: Der Wagen war zur Fahndung ausgeschrieben.

26.03.2018

Claude Debussy war ein Meister der verträumten Andeutungen und der schwebenden Akkorde. Das Staatsorchester Frankfurt (Oder) huldigte ihn am Sonntag im Potsdamer Nikolaisaal. Doch der Auftritt der russischen Pianistin Anastasia Voltchok war eine Enttäuschung.

26.03.2018
Anzeige