Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Acht Potsdamer entscheiden mit übers Geld

Bürgerhaushalt der Landeshauptstadt Acht Potsdamer entscheiden mit übers Geld

Der sogenannte Bürgerhaushalt hat großes Gewicht, wenn es um Finanzen und Projekte in Potsdam geht. Jetzt startet eine neue Runde zur Vorbereitung des Zahlenwerks. Viele Bürger hatten sich für die Mitwirkung beworben, nur acht dürfen im Gremium mitwirken. Am 9. Februar startet die erste Beratung.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Der Bürgerhaushalt setzt Prioritäten für städtische Ausgaben.

Quelle: dpa

Potsdam. Insgesamt 44 interessierte Bürgerinnen und Bürger, davon 19 Frauen und 25 Männer, haben sich für die ehrenamtliche Mitwirkung im Projektteam des Bürgerhaushalts gemeldet. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Dies seien mehr Interessierte als Plätze zur Verfügung stünden – aus diesem Grund habe am Mittwoch das Los entschieden.

Christoph Andersen, Fachbereichsleiter Steuerung und Innovation der Landeshauptstadt Potsdam, und Projektleiter des Bürgerhaushalts Christian Maaß drehten dazu die Lostrommel und zogen insgesamt acht Bürgervertreter. Folgende Namen wurden gezogen: Undine Meckel, Saskia Schubert, Bettina Schoch und Franziska Kottwitz, Ulrich Dubke, Bernhard Bielick, Gerhard Sellin und Armin Schlereth.

Die erste Sitzung im Potsdamer Rathaus ist am 9. Februar

Die konkreten Vorbereitungen zur Durchführung des nächsten Potsdamer Bürgerhaushalts können damit starten. Die erste Sitzung des Projekt- und Redaktionsteams findet am 9. Februar im Rathaus statt. „Unser Ziel ist es, auch weiterhin einen erfolgreichen Bürgerhaushalt zu realisieren. Dafür ist eine aktive Beteiligung der Bürger unserer Stadt notwendig. Wir freuen uns auf eine interessante und erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Andersen.

Mit einer Einladung zur Mitwirkung im Projektteam für den Bürgerhaushalt hatten sich die Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Birgit Müller und Bürgermeister Burkhard Exner Anfang Januar an alle Potsdamer gewandt. Der Arbeitsgruppe werden neben den Vertretern der Bürgerschaft, auch Vertreter aus Politik und Verwaltung angehören. Das Projektteam begleitet den Bürgerhaushalt strategisch, sichtet die eingereichten Bürgerideen und wertet das Verfahren anschließend aus.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg