Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Achtung, dieser Mann ist kein echter Polizist
Lokales Potsdam Achtung, dieser Mann ist kein echter Polizist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 10.08.2017
Quelle: Polizei
Potsdam

Ende März 2017 klingelte bei einer 75-jährige Potsdamerin das Telefon. Die Rentnerin nahm ab, am anderen Ende die Polizei – jedenfalls stellte sich der Anrufer als „Polizist Schmidt“ vor.

Der Anrufer gab gegenüber der Frau an, dass bei der Festnahme eines Ganoven ein Zettel mit ihrem Namen gefunden wurde. Um den Mann zu überführen, so der „Polizist Schmidt“, bräuchte man nun Geldscheine von der Frau, um diese auf Fingerabdrücke zu überprüfen.

Die 75-Jährige schöpfte keinen Verdacht. Schien doch auch die Telefonnummer 0331-110 die Polizei-Geschichte zu bestätigen.

Am Folgetag ging die „ahnungslose und hilfsbereite Frau“ zur Bank und hob einen großen Betrag von der Bank ab. Wieder Zuhause in der Waldstadt II traf sie sich mit dem „Polizisten Schmidt“ vor ihrem Haus.

Doch nun wurde es komisch: Der „Polizist Schmidt“ stellte sich plötzlich mit „Becker“ vor. Als die 75-Jährige nun nach einem Dienstausweis fragte, Herr „Becker“ diesen aber nicht vorzeigen konnte, wurde sie misstrauisch und übergab dem Mann nicht das geforderte Geld.

Die Frau hatte Glück, sie behielt ihr Geld – und berichtete der Polizei von dem Betrugsversuch.

Jetzt, rund vier Monate später, hat die Polizei ein Phantombild des Tatverdächtigen veröffentlicht.

Der Mann am Übergabetag soll ca. 35 Jahre alt gewesen sein, war ca. 170 cm groß und hatte schwarze Haare und dunkle Augen. Er trug eine graue Trainingsjacke.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann auf dem Phantombild und kann Hinweise zu seiner Identität oder Aufenthaltsort machen? Ihre Hinweise richten Sie bitte unter der Telefonnummer: 0331 5508- 1224 an die Polizeiinspektion Potsdam oder jede andere Polizeidienstelle. Gerne können sie auch unser Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses erreichen Sie unter: www.polizei.brandenburg.de.

» Ende April versuchte ein „Polizist Schmidt“ auch im Landkreis Oberhavel seine Betrugsmasche. Innerhalb weniger Stunden klingelte er bei nicht weniger als 19 Personen an.

Von MAZonline

Die Besucher der 19. Potsdamer Schlössernacht am 19. August im Park Sanssouci erwartet im Vergleich zu früheren Jahren ein exklusives Vergnügen. Die neuen Veranstalter haben Programm und Service gründlich reformiert und mit neuen, spektakulären Höhepunkten bereichert. Dabei ist sicher, dass weit weniger Publikum als früher kommen wird.

10.08.2017
Brandenburg Linie S 7 zwischen Potsdam und Berlin - Kabeldiebe behindern S-Bahn-Verkehr

Pendler-Frust am frühen Donnerstag am Hauptbahnhof in Potsdam. Kabeldiebe haben am Morgen für eine Signalstörung auf den Strecken der S-Bahnen S 7 und S 75 gesorgt. Gegen 9 Uhr konnte dann zumindest eine Verbindung wieder normal bedient werden.

10.08.2017
Potsdam Karin Genrich geht in den Ruhestand - Modischer Wechsel in der Potsdamer City

Karin Genrich hat ihr Geschäft in der Jägerstraße 24/25 geschlossen – und dennoch können viele kaum glauben, dass sie sich nun zur Ruhe setzt. Aber was heißt schon Ruhe bei einer Frau ihres Formats? Von der Mode wird sie auch in Zukunft die Finger nicht lassen. Und auch in der Jägerstraße geht’s weiter. Mit einer neuen Frau an der Spitze und neuer Kollektion.

10.08.2017