Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ärger am Ärztehaus
Lokales Potsdam Ärger am Ärztehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 22.10.2013
Das Oberlin-Auto will rein, ein Patient raus. Gestern ging das noch auf der Reststraße. Heute und Montag ist auch die dicht. Quelle: Rainer Schüler
Anzeige
Babelsberg

Nachdem die Babelsberger Hausbaufirma Kirsch und Drechsler vor etwa einem Jahr die Hauptzufahrt von der Großbeerenstraße aus gekappt hat, ist die Wildeberstraße der einzige Weg hinein. Derzeit steht nur noch ein Teil der Straße zur Verfügung, den sich in beide Richtungen die Autos teilen müssen. Dieser Tage wurde den Eigentümern und Mietern der Gewerbeeinheiten im Ärztehaus aber eine Vollsperrung für heute und Montag angekündigt; dann tummeln sich Autos, Fußgänger und Rollifahrer auf dem verbliebenen Gehweg. Da läuft für Allgemeinmedizinerin Tamara Bauer das Fass über. "Wir haben schon 100 von 950 Patienten verloren, weil wir so schwer erreichbar sind. Und nun der Montag! Wir haben fast 30 bestellte Patienten und sicher viele unbestellte. Wie kommen die zu uns?" Die Baufirma sei beauftragt, im Bedarfsfall Patienten zur Praxis zu bringen, erfuhr Bauer von der Hausverwaltung: "Sitzt der Rolli-Fahrer da in der Baggerschaufel?"

"Muss er nicht", beruhigt Wolfhard Kirsch: "Der Fußweg bleibt frei." Die Straßenbaumaßnahme verantworte die Stadt; Anlieger müssten Einschränkungen in Kauf nehmen; das sei auch in der Innenstadt so. Solche "Reflexschäden" seien nicht ausgleichbar. Die Anlieger dürften sich aber freuen, die 700000 Euro Straßenausbaukosten nicht mitragen zu müssen; die Investition werde durch Kirsch und Drechsler sowie die Energie und Wasser Potsdam bezahlt.

Von Rainer Schüler

Potsdam Experte: Es fehlen Probenräume "im dreistelligen Bereich" - Kein Platz für junge Bands

Für Potsdams junge Musikszene wird es immer enger. Ersatz für die Probenräume, die mit der Sanierung der alten Brauerei am Leipziger Dreieck wegfallen und von 23 Bands genutzt wurden, ist nicht in Sicht. Auch die im Freiland geplante Alternative wackelt, denn deren Finanzierung von 50.000 Euro ist ungeklärt. 

12.10.2013
Potsdam Potsdam: Polizeibericht vom 11. Oktober - Blaulicht-Einsatz im Wald

+++ Teltower Vorstadt: Spaziergänger verirren sich im Dunkeln und werden mit Blaulicht gesucht +++ Stern: Vier Fahrräder aus Gemeinschaftskeller entwendet +++ Babelsberg: Mopedfahrerin bei Unfall verletzt +++

11.10.2013
Potsdam 14. bis 20 Oktober 2013 - Verkehrsprognose für Potsdam

In der Woche vom 14. bis 20 Oktober gibt es in Potsdam zwei Vollsperrungen und unzählige Teilsperrungen. Positiv dagegen ist die Entwicklung auf der Nuthestraße. Stadteinwärts stehen wieder zwei Spuren zur Verfügung.

11.10.2013
Anzeige