Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Aufruf zum Wichteln für alle
Lokales Potsdam Aufruf zum Wichteln für alle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 01.12.2018
Wichtelgeschenke Quelle: privat
Potsdam

Die Potsdamer Bürgerstiftung ruft auch in diesem Jahr wieder zu ihrer Aktion „Potsdam wichtelt“ auf – einer Art „Julklapp“ im öffentlichen Raum. Die Potsdamer sollen kleine, einfache Geschenke für andere verpacken.

„Häng’ Dein Geschenk an einen Zaun, eine Türklinke“

„Häng’ Dein Geschenk an einen Zaun, eine Türklinke, ein Straßenschild am 5. Dezember abends oder am 6. Dezember morgens“, lautet die einfache Anweisung. Wichtig: Das Päckchen sollte möglichst regen- und schneesicher verpackt sein und bestenfalls auch mit dem Weihnachtsmann-Anhänger aus Papier versehen sein, der auf den Flyern der Aktion zum Ausschneiden oder im Internet auf der Seite www.potsdamer-buergerstiftung.com bereit steht.

Wichtelprinzip: Wer verschenkt, darf auch ein Geschenk nehmen

Wer an der Aktion teilnimmt, darf sich auch guten Gewissens ein anderes Geschenk, das mit dem roten Anhänger drapiert worden ist, mitnehmen. „Wenn alle mitmachen, erhält jede und jeder in Potsdam zum Nikolaus ein kleines Geschenk. Eine kleine Geste des freundlichen Miteinanders und der Mitmenschlichkeit in unserer Stadt“, sagt Marie-Luise Glahr von der Bürgerstiftung zum Ziel des Wichtel-Aufrufs.

Von Peter Degener

Für die Aktion Sterntaler der Potsdamer MAZ hat sich der Caféchef Patrick Berger etwas einfallen lassen: Er verkauft die Kaffeesäcke seiner Rösterei, alle Einnahmen werden gespendet. Sie wissen nicht, was Sie mit einem solchen Jutesack anfangen sollen? Wir haben da ein paar Ideen.

01.12.2018

Der Advent ist da – und in Potsdam öffnen nach und nach die Weihnachtsmärkte. Nach dem Blauen Lichterglanz luden am Freitag nun auch weitere Märkte in der Stadt die Besucher zum vorweihnachtlichen Schlendern ein.

01.12.2018

Im Awo-Familienhaus in Alt-Drewitz leben Familien und Alleinerziehende, die alles verloren haben. Hier finden sie nicht nur ein Obdach, sondern auch Zuwendung.

01.12.2018